einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung
Mondäne Städte, mediterraner Chic und ein bergiges Hinterland zum Erkunden: Wer in der Côte d’Azur ein Hotel bucht, genießt das Leben in vollen Zügen. Im edlen Saint-Tropez – einst weltbekannt durch Brigitte Bardot – trifft man auf Jachten, Designerboutiquen und High Society, umrahmt von Olivenbäumen auf sanften Hügeln. Nizza glänzt mit breiten Boulevards, Hotels und Villen aus der Belle Époque, vor allem entlang des palmengesäumten Boulevard des Anglais. In der Stadt der Filmfestspiele Cannes ist es der Boulevard de la Croisette, auf der die Hollywood-Prominenz flaniert.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Côte d’Azur buchen

Ein mildes Klima, ausgedehnte Sandstrände und mondäne Städte tragen zur großen Beliebtheit der Côte d’Azur bei. Im Sommer herrscht hier ein überaus reges Treiben. In Cannes und Nizza reichen sich Stars und Sternchen die Hand: Sehen und gesehen werden heißt die Devise. Aber auch außerhalb von hochrangigen Veranstaltungen genießen Reisende eine beschaulichere Atmosphäre.

Côte d’Azur© Five Seas Hotel

Cannes – auf den Spuren weltberühmter Persönlichkeiten

Zu den Höhepunkten eines Urlaubes in Cannes zählen die Internationalen Filmfestspiele. Auf der 35.000m² großen Veranstaltungsfläche des Palais des Festivals et des Congrès treffen Hollywood-Größen auf Journalisten, Fotografen und Filmschaffende. Am Abend werden durch Freiluftprojektionen die Filme der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Um an dem exklusiven Ereignis teilhaben zu können, ist es anzuraten, Hotels an der Côte d’Azur für den Monat Mai frühzeitig zu buchen. Cannes hat darüber hinaus noch viel mehr zu bieten: Hier reihen sich die luxuriösen Hotels, namhafte Designer-Boutiquen und edle Schmuckgeschäfte aneinander wie Perlen an einer Schnur. Die 3km lange Shoppingmeile Boulevard de la Croisette zählt zu den herausragenden Einkaufsstraßen der Stadt. Im Schatten von Palmen, mit Blick auf den schönen Strand und das Meer, lässt es sich bestens flanieren. Unterwegs laden attraktiv gestaltete Parkanlagen zu einer Pause ein.

Karneval in Nizza

In Nizza verlockt die jährlich 18 Tage andauernde Karnevalsfeier zu Ferien in einem der exklusiven Hotels an der Côte d’Azur. Sie zählt zu den größten Faschingsveranstaltungen der Welt, und ihre Wurzeln reichen bis in das 13.Jh. zurück. Als Hauptattraktion gilt der Blumenkorso mit 16 Wagen, die eine einzige Blütenfülle darstellen. Die Blumenköniginnen sorgen dafür, dass auch die Zuschauer nicht zu kurz kommen: Großzügig bedenken sie das Publikum mit Rosen, Nelken und Mimosen. Deutlich ruhiger geht es in den zahlreichen Museen der Stadt zu, darunter dem Musée d'Art Moderne et d'Art Contemporain. Es beherbergt eine beeindruckende Sammlung von etwa 400 Werken der modernen Kunst. Die Promenade du Paillon bietet gleichfalls eine entspannende Atmosphäre. Zu ihren Besonderheiten gehören die begehbaren Platten inmitten von fröhlich plätschernden Wasserspielen. Sie sorgen für Erfrischung an heißen Tagen. So eignent sich Nizza auch ideal für eine Städtereise.

Antibes: herausragende Attraktionen

Eine der ältesten Städte der Region, mittig zwischen Nizza und Cannes gelegen, ist Antibes. Gegründet wurde sie bereits im Jahr 340 v.Chr. von den Griechen unter dem Namen Antipolis. Eine Berühmtheit stellt das Musée Picasso dar: Es befindet sich im Schloss Grimaldi, in dem der Künstler zeitweilig lebte und arbeitete. Herausragende Gemälde von Picasso lassen sich ebenso bestaunen wie Werke von Miró und Max Ernst, Skulpturen und Keramiken. Wer die schneeweißen Luxus-Jachten von Berühmtheiten aus aller Welt betrachten möchte, sucht am besten den Hafen Port Vauban auf. Zu Antibes gehört das beliebte Seebad Juan Les Pins: Es ist bekannt für seine weitläufigen Strände mit feinstem, goldgelben Sand und das Festival Jazz à Juan. Besucher begeistern jährlich im Juli die bekanntesten Stars der Jazz-Szene. Für ein einzigartiges Ambiente der Hauptbühne sorgt der kleine Pinienwald Gould am Strand von Juan Les Pins.

Saint-Tropez – historisch und modern zugleich

Mit einem überaus regen Flair, insbesondere im Sommer, erwartet Saint-Tropez seine Gäste. Einst nur unter Künstlern bekannt – darunter Henri Matisse und Paul Signac, deren Arbeiten Stadtbesucher im Musée de L'Annonciade betrachtet können – gilt es heute als beliebtes Reiseziel. Hier ist der internationale Jet-Set zu Hause, was der Ortschaft den Namen "Stadt der Reichen und Schönen" verschaffte. Der Küstenort hat jedoch weitaus mehr zu bieten als auffallende riesige Jachten und Sportwagen der Extraklasse: Spaziergänge führen Urlauber durch idyllische Gassen, vorbei an blumengeschmückten Höfen und immergrünen Olivenbäumen. Historische Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise die Zitadelle aus dem 16.Jh., laden zu einer Besichtigung ein. Hier befindet sich das Musée de la Citadelle, das interessante Sammlungen aus der Fischerei und der Seefahrt sowie Informationen über die Ortsgeschichte beinhaltet. Das große Angebot an erstklassigen Hotels an der Côte d’Azur erstreckt sich auch auf Saint Tropez.

Monaco: Willkommen bei der Fürstenfamilie

Das Fürstentum Monaco im Norden der Côte d’Azur begeistert jedes Jahr mit zwei beliebten Veranstaltungen: der Ralley Monte-Carlo im Januar und dem Formel-1-GP-Rennen im Mai. Auch hier prägt ein prominentes Publikum die mitreißende Atmosphäre. Eine Besonderheit in der Stadt stellen die öffentlichen Personenlifte dar. So gelangen Urlauber von einem schönen Ort zum nächsten, beispielsweise von der Place des Moulins zum Strand des Larvotto. Letzterer gilt als kleines Naherholungsgebiet direkt in der Stadt. Eines der bekanntesten Ausflugsziele stellt der Fürstenpalast an der Place du Palais dar, dem Wohnort von Fürst Albert II. Höhepunkt sind die schneeweiß uniformierten Wachen vor dem Tor, die würdevoll ihre Arbeit verrichten. Die Kathedrale Notre-Dame-Immaculée im neuromanischen Stil ist die Grabeskirche der berühmten Fürstenfamilie Grimaldi. Grace Kelly wurde hier zur Ruhe gebettet.

Abwechslungsreichtum auf den Speisekarten

Die Küche der Côte d’Azur ist sowohl französisch als auch italienisch geprägt, sodass sich Reisende auf köstliche kulinarische Spezialitäten freuen können. Die geschickte Anwendung von Kräutern wie Lorbeer, Salbei, Basilikum und Thymian lassen viele Speisen zu ihrem Höhepunkt gelangen. Verschiedenste Fisch- und Meeresfrüchtegerichte prägen die Karten der Restaurants – Fischsuppe aus Drachenkopf oder Seehecht zählt zu den beliebtesten Gerichten. Gemüse wird in unzähligen Varianten zubereitet, gefüllte Tomaten, Auberginen und Zucchini, teilweise mit würziger Hackfleischsoße, wissen gleichfalls zu überzeugen. Gleiches gilt für den Gemüseeintopf Ratatouille, der durch Olivenöl, Knoblauch und weitere Kräuter seinen einzigartigen Geschmack erhält. Ein edler Tropfen französischen Weines, beispielsweise aus dem Anbaugebiet Bellet nördlich von Nizza, rundet die Mahlzeit perfekt ab.

Beste Reisezeit: Die Hotels der Côte d'Azur haben immer Saison

Ihrer geschützten geografischen Lage verdankt Frankreichs Südküste ein mildes Klima. Über den Terrassen der Hotels an der Côte d'Azur lacht die Sonne an durchschnittlich 300 Tagen im Jahr. Die Tagestemperaturen liegen auch im Winter deutlich über 10°C. Die Sommer werden bis zu 27°C warm. Hitzeperioden mit Tageshöchstwerten von über 30°C sind auch in den Küstenstädten keine Ausnahme. Doch sorgt die kühlende Meeresbrise für eine Erfrischung. Das Meer lockt zwischen Juni und Oktober mit Wassertemperaturen von 20 bis 24°C zum Baden. Dann haben an der Côte d'Azur Hotels mit eigenem Strand Saison.

Anreise: Viele Wege führen an die Côte d'Azur

Das Mittelmeer im Blick und Berge im Hintergrund bieten Hotels an der Côte d'Azur. Mit dem Auto reisen Urlauber über die französische Autobahn Autoroute du Soleil Richtung Südfrankreich und biegen bei Marseille zur Côte d'Azur ab. Eine Alternativroute zu den Hotels an der Côte d'Azur führt durch die Schweiz über Turin und die italienische Riviera. Es fallen Mautgebühren an. Viele deutsche Flughäfen fliegen die beiden französischen Airports Marseille-Provence und Nice-Côte d'Azur an. Wer auf einer Rundreise mehrere Hotels an der Côte d'Azur ansteuert, kann ein Mietauto in Marseille mieten und in Nizza zurückgeben.

Côte d’Azur Côte d’Azur © Hostellerie La Farandole

Hotels Côte d’Azur nach Hoteltypen

Côte d’Azur: Beliebte Orte

Beliebte Côte d’Azur Hotels

Côte d’Azur: Regionen in der Nähe