einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Sortieren nach
Sortieren nach
Merlot, Bardolino, Cabernet oder Barolo – Norditalien ist bekannt für seine Spitzenweine, deren Herstellung seit dem Mittelalter Tradition hat. Im Piemont oder Südtirol trifft man auf lange Weinstraßen, zu deren Seiten sich sanfte Weinhügel erstrecken. Wer den vollen Geschmack der Rebsorten kennenlernen möchte, bucht eines von Norditaliens Weingut Hotels. Diese sind meist herrschaftliche Anwesen oder alteingesessene Landgüter, wo kein Abend ohne gemeinschaftliche Weinverkostung vergeht.

Weingut Hotels Norditalien buchen

Wer erleben möchte, wie guter Wein gemacht wird, bucht in Norditalien am besten ein Weingut Hotel. Beliebt sind Unterkünfte vor allem in der Region Piemont, in Valpolicella in Venetien und in der Lombardei. Die gemütlichen Hotels sind ganz auf den Weinanbau abgestimmt: Exponate und Bilder geben die Gewinnung des Rebensaftes in früheren Zeiten wieder, und selbstverständlich werden vor Ort Verkostungen vorgenommen. Oft befinden sich die ausgewählten Weingut Hotels in sehr schöner Lage und laden Gäste zu langen Spaziergängen mitten in der Natur ein. Dann freut man sich abends auf ein Glas Dolcetto, Valpolicella oder Franciacorta im urigen Weinkeller der Unterkunft. Darüber hinaus zeichnen sich Weingut Hotels durch ihre Ursprünglichkeit und guten Produkte aus. Bekannte Weine wie den Barolo, Barbaresco und Amarone bekommen Gäste aber überall in der Region, zählen sie doch zu den absoluten Spitzenweinen von Norditalien.


Weingut Hotels in Norditalien: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

© Relais San Maurizio

Norditalien: Beliebte Orte

Beliebte Weingut Hotels Norditalien

Beliebte Hoteltypen in der Region