einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Sortieren nach
Sortieren nach
Die ländliche Umgebung und die idyllischen Hügel Norditaliens versprechen mit ihren schönen Hotels und den malerischen Weingütern eine unvergessliche Zeit. Ein Prosecco oder Amarone? Oder doch lieber ein Bardolino Classico? Bekannte venezianische Weinanbaugebiete wie Valpolicella und Bardolino stellen die besten Weine der Region her. Wer in einem Weingut Hotel in Venetien übernachtet, kann diese besuchen und bei einer Weinverkostung alle Geschmackssinne spielen lassen.

Weingut Hotels Venetien buchen

Weinliebhaber dürften in Venetien eine ganz besondere Zeit erleben. Im schönen Norden von Italien gibt es traumhafte Weingüter und wunderschöne Weingut Hotels. Mit einem harmonischen Ambiente, das ganz dem Wein gewidmet ist, überzeugen die ausgewählten Hotels ihre Gäste und nehmen sie mit in die Welt der Weinherstellung. Es gibt Verkostungen der Spitzenweine aus der Region und in geselliger Runde entstehen interessante Gespräche. Meist befinden sich die Weingut Hotels mitten in der Natur an den schönsten Orten von Venetien – idyllisch, schön und einfach authentisch. Auf Tagesausflügen zu Weingütern lernt man die schönen Anbaugebiete der Umgebung besser kennen und erfährt einiges zur Verfahrensweise der Weingewinnung.


Weingut Hotels in Venetien: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Weinkultur in Venetien: Bekannte Weinanbaugebiete & die besten Weine der Region

© Tenuta Le Cave Egal ob Rot-, Weiß- oder Roséwein – Venetien ist eine bedeutende Weinanbauregion in Norditalien und gehört mit einer Anbaufläche von über 80.000 Hektar zu den größten Weinanbaugebieten des Landes. Die sattgrünen Hügellandschaften beherbergen nicht nur schöne Weingut Hotels, sondern auch riesige Weinanbaugebiete. Zwei der Größten befinden sich in Valpolicella und Bardolino. Im Valpolicella-Weinanbaugebiet bekommt man echte Klassiker wie den Amarone oder Recioto. Typische Weine aus der Bardolino-Region sind dagegen der Chiaretto sowie der Bardolino Classico. Weinkenner sieht man gerne die verschiedenen Weingüter von Venetien besuchen, um sich bei einer Verkostung selbst von der Qualität der Produkte zu überzeugen. Man bekommt einiges an Hintergrundwissen zu den Weinen, zum Herstellungsprozess und zur Lagerung. Wer möchte, kann die Weine auch als kleines Mitbringsel für Zuhause erwerben oder zum Eigenbedarf als Erinnerung an den schönen Italienurlaub mitnehmen. Ebenfalls sehenswert: Im Osten von Venetien liegt die sogenannte Prosecco-Straße. Diese erstreckt sich zwischen den Gemeinden Conegliano und Valdobbiadene. Das gesamte Gebiet "Le Colline del Prosecco di Conegliano e Valdobbiadene" zählt seit 2019 zum UNESCO-Welterbe.


Bekannte Städte in Venetien: Tagesausflug nach Venedig & Verona

Neben den schönen Hotels und Weingütern, hält Venetien noch weitere sehenswerte Orte bereit. Venedig ist die Hauptstadt der Region und eine der beliebtesten Städte bei einem Urlaub in Italien. Ein Tagesausflug vom eigenen Weingut Hotel aus in die charmante Stadt lohnt sich auf jeden Fall: Mit dem berühmten Markusplatz, den Gondelfahrten auf dem Canal Grande sowie der bekannten Rialtobrücke verbringt man in Venedig einen schönen Tag und kann einen original italienischen Cappuccino oder Espresso am Wasser genießen. Währenddessen ist die Stadt Verona im Westen von Venetien ein sehr geschichtsträchtiger Ort. Sehenswürdigkeiten wie die Arena di Verona, das Castelvecchio sowie die Basilica San Zeno Maggiore nehmen Besucher mit auf eine spannende Reise durch die Zeit. Allein die Altstadt von Verona hat überall Zeichen der Zeit hinterlassen und ist seit dem Jahr 2000 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.


Die Anreise nach Venetien

Die schnellste Anreise nach Venetien ist mit dem Flugzeug. Direktverbindungen aus Deutschland gibt es vor allem zum großen Marco-Polo Flughafen in Venedig. Aber auch die etwas kleineren Flughäfen in Verona und Treviso werden je nach Saison angeflogen. Wer mit der Bahn anreisen möchte, kann zum Beispiel den Öbb-Zug von München nach Venedig nehmen. Von dort aus fahren inneritalienische Züge wie der Frecciarossa und der Italo. Bei einer Anreise mit dem Auto würde man üblicherweise über die Brenner-Autobahn bis Trient fahren und anschließend auf die A22 bis nach Verona.


Weingut Hotels Venetien: Beliebte Urlaubsregionen

Venetien: Beliebte Orte

Beliebte Weingut Hotels Venetien

Beliebte Hoteltypen in Venetien