einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung
Rioja, die weltbekannte Weingegend und eine der nördlichen Provinzen Spaniens, schafft es vorzüglich, Urlaub und Wein zu verbinden. Die vielen Hotels sind natürlich auch auf den edlen Tropfen spezialisiert! Nichtsdestotrotz hat La Rioja dem einkehrenden Urlauber noch einiges mehr zu bieten: zur kleinsten Provinz Spaniens gehört ein Teil des Iberischen Gebirges, der Jakobsweg führt durch das Gebiet, überall findet man typisch spanisch- charmante Städte, die zum Flanieren einladen.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Rioja buchen

Rioja Rioja © Parador de Santo Domingo Bernardo de Fresneda

Die spanische Region La Rioja ist vor allem durch ihre regionale Weinindustrie berühmt. Doch dieses einzigartige Gebiet, das sich zwischen dem Fluss Ebro und der über 2.000m hohen Berglandschaft Sierra de la Demanda befindet, hat noch wesentlich mehr zu bieten: Die Provinz gilt als Paradies für Liebhaber der mittelalterlichen Architektur und historischer Bauten. Zahllose Klöster befinden sich in der Nähe gemütlicher Dörfern umgeben von malerischen Landschaften. Der Legende nach liegt in Rioja sogar die Wiege der spanischen Sprache. Auch ein Teil des Jakobsweges führt durch die Region. Kulturliebhaber, Weinkenner und Paare, die ruhige romantische Landschaften schätzen, kommen in den charmanten Hotels von Rioja voll auf ihre Kosten.

Mittelalterliche Dörfer, Weinhänge und wilde Natur – Ausflugsziele in La Rioja

Bei einem Urlaub in einem der vielen kleinen und historischen Hotels in Rioja liegt das nächste Ausflugsziel nie weit. Die als kleinste autonome Gemeinschaft Spaniens geltende Gegend besticht vor allem durch ihre zahllosen historischen Klöster und Kirchen. Logroño ist aufgrund der zentralen Lage ein idealer Ausgangspunkt zur Erkundung des gesamten Gebietes. Als Unterkunft könnte hier eines der hübschen Hotels in Rioja dienen, die im Boutique-Stil zu überzeugen wissen. Kultur- und Naturliebhaber kombinieren Sightseeing mit Wandern: Der sich durch Rioja ziehende Abschnitt des Jakobsweges führt vorbei an den vielen Dörfern und Klöstern, für deren Besichtigung sich ein Stopp lohnt. Auf diese Art kann man das Gebiet auch wunderbar auf dem Fußweg erkunden. Ein ideales Wandergebiet mit viel unberührter Natur sind die Obarenes-Berge. Die frische Luft rund um die Waldwanderwege und die Aussicht auf die hohen Gipfel der Pyrenäen lohnen einen Tagesausflug. Alternativ lässt sich auch der höchste Punkt in Rioja über eine ausgiebige Wanderung erreichen. Vom 2.228m hohen Pico Urbión überblicken sportliche Wanderer die ganze Provinz. Als ein natürlicher Höhepunkt Riojas gilt auch das Naturschutzgebiet Sierra de Cebollera. Die vielen Wanderwege dort führen vorbei an kleinen Wasserfällen und einer naturbelassenen Flora und Fauna.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten La Riojas

Wer sich für spanische Kunst interessiert, besucht das Museum Würth La Rioja bei Arrúbal. Es verfügt über eine große Kollektion an Werken von nationalen Künstlern aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Das sich im Herzen von Logroño befindliche Museum de La Rioja erlaubt wiederum einen tiefen Einblick in die regionale Geschichte der heimischen Kultur. Einen Besuch wert ist auch die Kathedrale von Logroño. Mit ihren beiden imposanten Türmen wacht sie über den Ortskern der größten Stadt Riojas. Das nicht weit von Logroño entfernte Kloster San Millán de la Cogolla zählt zu einem besonders beliebten Ausflugsziel. Die alten Gemäuer blicken auf eine lange Geschichte bis in das 6. Jahrhundert zurück und zählen aufgrund ihrer imposanten Architektur und des historischen Wertes auch zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Kloster von Santa María la Real war einst ein wichtiger Stopp für die Pilger des Jakobsweges und zieht aufgrund seiner rustikalen Schönheit auch heute noch Besucher in seinen Bann. Neben vielen weiteren Klöstern in der Region ist ein Besuch bei einem der Weinbauern Riojas schon fast Pflicht. Bei einer Führung über die Weinhänge, einem Besuch der dazugehörigen Museen und einer Weinprobe lernt man vieles über die Tradition des Weinanbaus in Rioja und somit auch über die Lebensart der Einheimischen.

Die kulinarische Seite La Riojas

Die Region La Rioja ist besonders bekannt für ihre hervorragenden Rotweine. Diese sind sogar ursprungsgeschützt und aufgrund ihrer Qualität beliebte Klassiker, so z.B. die Sorten Tempranillo, Viura oder Garnacha. Auch in Hinsicht auf regionale Speisen hat die kleinste spanische Provinz einiges zu bieten: Das milde Klima und die fruchtbaren Böden rund um den Fluss Ebro sorgen dafür, dass viele Gemüsesorten hervorragend gedeihen. Vor allem das Gericht Pimientos rellenos, mit Fleisch oder Gemüse gefüllte Paprikaschoten, zählt zu einem der beliebtesten in Rioja. Selbstverständlich gibt es auch spanische Klassiker, wie das Reisgericht Paella mit Meeresfrüchten oder das Kartoffel-Omelett Tortilla. Diese gehören zum Standard in den meisten Restaurants der Region. Ebenso populär bei Besuchern wie auch Einheimischen sind die zahllosen Tapas-Bars. Zu den beliebtesten Tapas zählen der bekannte Serrano-Schinken, Knoblauchgarnelen, Tintenfisch, Fleischbällchen und verschiedene Käsesorten. Generell ist Käse in ganz Spanien ein beliebter Snack und mit über 120 verschiedenen Sorten auch besonders vielseitig. Muscheln sind eine weitere kulinarische Besonderheit der Region. Diese kommen sowohl aus dem Meer als auch aus den vielen Flüssen des Gebietes. Sie werden traditionell nur wenig gewürzt und häufig ohne Beilage serviert.

Zu welcher Jahreszeit ist ein Besuch von Rioja empfehlenswert?

Grundsätzlich ist das Wetter in Rioja ganzjährig mild und verhältnismäßig niederschlagsarm. Die trockensten und heißesten Monate sind die Sommermonate von Juni bis August. Während dieser Periode können die Temperaturen auf über 30°C steigen. Auch während der kälteren Wintermonate sinkt die Tagestemperatur nur selten unter 10°C. Zusätzlich sind die Wintermonate die besucherärmste Zeit des Jahres, sodass man viele Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe genießen kann. Das Frühjahr und der Herbst gelten generell als hervorragende Zeit für einen Besuch La Riojas. Die Temperaturen sind mild, jedoch nicht zu heiß. Das ist vor allem bei ausgiebigen Wanderungen und langen Ausflügen ein Vorteil. Aufgrund der Wichtigkeit des Weinanbaus zählt der September zu einem beliebten Monat für Besucher. Nach der jährlichen Weinlese finden vor allem in den letzten Septemberwochen in den kleinen Dörfern von Rioja viele Weinfeste statt, die es sich zu besuchen lohnt.

Möglichkeiten der Anreise

Von Deutschland aus gelangt man am schnellsten per Flugzeug nach Rioja. Zwar gibt es in Logroño einen Flughafen, dieser wird aber in der Regel nicht direkt angeflogen. So empfiehlt sich ein Flug nach Madrid oder Bilbao. Von Madrid dauert der Weiterflug nach Logroño ungefähr 55min. Alternativ können Urlauber anstatt eines Inlandsfluges auch den Zug nutzen. Die Anreise mit dem eigenen PKW schafft man von Köln aus in etwa 15h.

Hotels Rioja nach Hoteltypen

Hotels Rioja nach Urlaubsregionen

Beliebte Rioja Hotels

Hotels in benachbarten Regionen