einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Kleine Hotels Bodensee buchen

Die internationale Bodenseeregion gehört zu den vielfältigsten Urlaubszielen in Europa. Sie bietet beispielsweise mit der zum Unesco-Weltkulturerbe zählenden Insel Reichenau sowie mit dem Bodenseefestival oder den Bregenzer Festspielen hochkarätigen Kulturgenuss, zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie etwa die Blumeninsel Mainau und spannende Wanderungen in der ursprünglichen Natur zwischen Voralpenland und Seerhein. Wer gerne individuell übernachten möchte, findet am Bodensee kleine Hotels, wo persönlicher Service im Vordergrund steht. Viele von ihnen sind auch heute noch inhabergeführt.

Kleine Hotels am Bodensee: Das Wichtigste auf einen Blick

Kleine Hotels Bodensee

Kleine Hotels am Bodensee © Hotel VILLINO

Garten im See

Die Insel Mainau ist ein weltberühmtes Blumenparadies mit langer Tradition. Davon zeugt das barocke Schlossensemble inmitten der Blütenpracht. Diese zeigt sich im Frühling mit 15.000 Tulpen sowie einem Meer aus Hyazinthen und Narzissen von der farbenprächtigsten Seite. Der Sommer steht ganz im Zeichen der Rose und im Herbst geht es mit der Dahlienblüte dem Höhepunkt entgegen. Im Winter bietet das Palmenhaus neben einer Sammlung wertvoller tropischer Bäume zahlreiche interaktive Pflanzenschauen für Alt und Jung. Besonderer Anziehungspunkt für die Kleinen ist das Mainauer Kinderland mit riesigen Tieren, die ganz aus Blumen gefertigt wurden. Übrigens waren die Hochmeister des Deutschen Ordens, die einst das Schloss erbauen ließen, nicht die ersten Siedler am See. Davon können sich Besucher im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen überzeugen.


Wo der Höchste lockt: Ferienlandschaft Gehrenberg

Der Höchsten mag verglichen mit den Alpen klein sein, misst aber trotzdem immerhin 838 Meter und trägt seinen markanten Namen als höchste Erhebung des Bodenseekreises dann doch zu Recht. Er ist besonders bei sportlich orientierten Radfahrern beliebt, die Deutschlands einzige permanente Bergzeitfahrstrecke ausprobieren wollen. Auch Wanderer mögen den Gipfel, denn er belohnt nach dem Aufstieg mit einem fantastischen Blick über den Bodensee bis hin zu den schneebedeckten Alpengipfeln. Auf Schusters Rappen bieten sich aber auch Touren über die typischen Streuobstwiesen oder durch das unter Naturschutz stehende Ried an. Auch spaßige Themenpfade hat die idyllische Ferienlandschaft Gehrenberg zu bieten, wie etwa den Schwäbisch-Alemannischen Mundartweg. Kinder zieht es meistens ins Ravensburger Spieleland oder abends durch die mittelalterlichen Gassen von Markdorf, wo der Nachtwächter schaurig-schöne Geschichten aus alter Zeit erzählt. Die für den Bodensee so typischen kleinen, aber feinen Hotels sind auch im Gehrenberger Gebiet zu finden.


Per Schiff über den See

Zu einem Bodensee-Urlaub gehört auch eine Schifffsfahrt. Dafür steht als ganz besonderes Highlight die Katamaranflotte zur Verfügung, deren schnelle Doppelrumpfschiffe die malerischen Hafenstädte Konstanz und Friedrichshafen verbinden. Die Überfahrt dauert planmäßig 52 Minuten und ist ein echtes Naturerlebnis, denn die verschiedenen Gesichter des Sees sind von Bord aus besonders gut zu erkennen. Zwar vermittelt der Bodensee seinen stärksten Eindruck im Glanz des Sonnenlichts, doch auch unter wolkigem Himmel und selbst bei Regen besitzt er eine ganz eigene Schönheit. Wer übrigens charmante kleine Hotels am Bodensee sucht, wird auch in Konstanz und Friedrichshafen passende Unterkünfte finden.

Bodensee: Beliebte Orte

Beliebte Kleine Hotels Bodensee

Beliebte Hoteltypen in der Region