Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Dänemark hat Kopenhagen – die Stadt mit einer ausgewiesen hohen Lebensqualität. Kein Wunder, fährt man hier doch am liebsten Fahrrad zwischen Hipstervierteln, dänischen Hotels und der Kleinen Meerjungfrau. Baden geht an Nordsee oder Ostsee, am liebsten aber an der Südküste. Hier in Esbjerg befindet sich auch die berühmte kalkweiße Skulptur „Mensch am Meer“. Kinder lieben das Legoland in Billund. Gotisch-imposant ist der Dom in Roskilde, wo man sich auch ein Wikingerschiff anschauen kann und einmal im Jahr eines der größten europäischen Musikfestivals stattfindet.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Dänemark buchen

Dänemark – Das Land zwischen Nord- und Ostsee wird geprägt durch ruhige, naturbelassene Landschaften, viel Heidefläche und großzügige Dünengebiete. Wer Erholung und Ruhe sucht, macht hier Urlaub. Kleine Dörfer, dänische Idylle und ein nachhaltiger Lebensstil machen das Flair des skandinavischen Landes aus. Viele Ballungsräume und große Städte gibt es nicht, eine qualitativ hochwertige Ausnahme bildet Kopenhagen – Die saubere Fahrrad- und Genussstadt. Zwischen Gourmetrestaurants, Designhotels und Szenevierteln entspannt man sich hier in dänischen Cafés und grünen Parks.

Wo in Dänemark übernachten? Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick

Kopenhagen: Fahrradstadt, Shopping & Hipsterviertel

Immer wieder wird Kopenhagen zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt. In der Hauptstadt Dänemarks fährt man Fahrrad statt Auto, man bewegt, isst & denkt hier klimafreundlich. Neben unzähligen Grünflächen und einem ungewöhnlich sauberen Hafen trifft man auf unendliche Möglichkeiten zum Feiern, Ausgehen & Shoppen. Vor allem das Szeneviertel Vesterbro gilt als Hipsterviertel schlechthin. Kopenhagen ist dazu Genusshauptstadt mit exquisiten Gourmettempeln sowie Kulturhauptstadt mit historischen Sehenswürdigkeiten im Viertel Indre By wie dem königlichen Schloss Amalienborg. Die Hotels in Kopenhagen verstecken sich hinter Altbaufassaden mit farbenfrohen Blumenbalkons und Holzbänken.


Aarhus & Mitteljütland: Nationalparks & Künstlerstadt

Die Landschaft Mitteljütlands wird geprägt von dichter Heide, erholsamen Moorgebieten und weiten Wiesen, viele davon inmitten naturbelassener Nationalparks. Aarhus ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks. Viele Studenten leben hier, weswegen sich eine ausgeprägte Künstler- und Kulturszene angesiedelt hat. Neben historischen Sehenswürdigkeiten wie Dom & Rathaus findet man das riesige Freilichtmuseum Gamble By und das avantgardistische Kunstmuseum Aros. Ein Aufenthalt in Designhotels bietet sich hier an, ebenso geeignet ist Viborg mit seinem schönen Dom, der vom Künstler Joakim Skovgaard mit zahlreichen Fresken neu gestaltet wurde oder die Messestadt Herning.


Aalborg & Nordjütland: Strandurlaub & Dünenlandschaft

Landschaftlich trifft man im Norden Dänemarks auf eine raue, naturbelassene Küste mit Salzwasserwiesen, Vogelbrutstätten und Hochmooren. Der nördlichste Punkt ist Skagen, wo Nordsee & Ostsee aufeinander treffen und reißende Strömungen entstehen. Die Küstenorte des Kattegat eignen sich mit ihrem niedrigen Wasser, den weiten Dünen und schönen Stränden ideal für Familien. Hier gibt es kleine Hotels und Ferienwohnungen. In Hirtshals befindet sich das Nordseemuseum mit dem größtem Kaltwasser Aquarium Europas. Ein Zeugnis dunkler Vergangenheit sind die zahlreichen Bunker am Strand, vor allem in Vigso. Aalborg ist für einen Ausflug ideal mit Tivoli-Park und Zoo sowie beeindruckenden Grabstätten aus der Wikingerzeit.


Odense & Süddänemark: Wassersport & Erholungsurlaub

Wassersportler zieht es an die Südküste Dänemarks, direkt hinter Deutschland. Von Segeln über Tauchen bis hin zum Kitesurfen kommen Aktivuraluber an Nord-und Ostsee, teilweise mit Steilküsten gesäumt, voll auf ihre Kosten. Als Sightseeing-Highlights befinden sich In Esbjerg die riesige kalkweiße Skulpturengruppe „Mensch am Meer“ und in Billund das Legoland. Früher zu Deutschland gehörig, findet man in Aabenraa an der Ostsee eine ausgiebige Shoppingmeile und schöne Hotels für einen Strandurlaub. Auf der Insel Fünen liegt die drittgrößte Stadt Odense, deren berühmtester Sohn der Schriftsteller Hans Christian Andersen ist. Auch ein Abstecher auf die Ostseeinsel Bornholm bietet sich an.


Dänemark – Gut zu wissen

Nachhaltigkeit: Dänemark gilt als Pionier im Bereich Energiewende & Nachhaltigkeit, setzt das Land doch systematisch auf erneuerbare Energien. Das schlägt sich auch im Lebensstil der Dänen wieder: Statt Auto fährt man lieber Fahrrad, auch bei Architektur und Fashion setzt man auf Nachhaltigkeit.