einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Sortieren nach
Sortieren nach
Ob Wandern, Skifahren oder einfach nur die Aussicht vom eigenen Zimmer aus genießen – Berghotels in Tirol stellen eine angenehme Basis für sämtliche Outdoor-Aktivitäten dar. Oder man gönnt sich einen Wellnessurlaub und relaxt in den Sommermonaten am schönen Infinity-Pool. In Tirol können das Urlauber besonders gut: Das österreichische Bundesland ist geprägt von zahlreichen Gebirgszügen. Darunter das Karwendel, die Kitzbüheler Alpen und die Lienzer Dolomiten. Dabei ergänzen idyllische Täler die eindrucksvolle Höhenlandschaft der Region und schaffen damit ein ganz besonderes Panorama.

Berghotels Tirol buchen

Kleine, urige Hütten können es genau so sein wie luxuriöse Anwesen, die sich stolz zwischen Bergen und Tälern der Tiroler Alpenlandschaft präsentieren. Berghotels sind bekannt für ihre traumhafte Lage mitten in der Natur, sodass die Wanderwege nicht weit sind und das Frühstück auf der Terrasse mit Alpenblick eingenommen werden kann. Die Zimmer sind gemütlich-stillvoll eingerichtet, damit sich jeder Gast ganz wie zu Hause fühlt. Meist haben die Berghotels in Tirol zudem einen eigenen Wellnessbereich, um nach einer aufregenden Hiking-Tour im schönsten Ambiente zu Relaxen. Währenddessen hält die Küche regionale Spezialitäten bereit und zaubert echten Gourmet-Freunden ein Lächeln ins Gesicht.


Berghotels in Tirol: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Beliebte Urlaubsorte in Tirol: Seefeld, das Stubaital & Kitzbühel

© NIDUM - Casual Luxury Hotel In Tirol ist ein Urlaubsort schöner als der andere: Die traumhafte Alpenlandschaft, malerische Täler und idyllische Seen findet man überall in der Region. Beliebt ist zum Beispiel das Stubaital, wo man im Sommer über blühende Almwiesen wandert. Seefeld wiederum kennen Viele als Olympiaregion und Kitzbühel ist vor allem im Winter zur Skisaison ein echter Magnet für alle Wintersportfans. Genau wie Tirol selbst haben auch die Berghotels sowohl im Sommer als auch im Winter ihren ganz eigenen Reiz und sind daher das ganze Jahr über gut besucht. Beliebt sind auch die Orte St. Anton am Arlberg, Pertisau und natürlich die Tiroler Hauptstadt Innsbruck. Hier warten nicht nur schöne Berghotels auf anspruchsvolle Gäste, auch in der Stadt selber gibt es einiges zu entdecken: Mit der Hofburg Innsbruck, dem Goldenen Dachl und dem Schloss Ambras schmückt sich Innsbruck mit einem kulturellen Reichtum und nimmt Besucher mit in die Zeit des 11. bis 16. Jahrhunderts. Oder man entscheidet sich für das schöne Zillertal. Am Fuße des Brandberger Kolms gelegen, gilt das Seitental als echter Geheimtipp.


Outdoor-Aktivitäten in Tirol: Aufregende Wandertouren & Panorama-Golfen

Im ausgewählten Berghotel lässt es sich hervorragend relaxen – am Pool, in der Sauna oder in der eigenen Suite. Doch ob ein sportlicher Aktivurlaub oder ein erholsames Wellnesswochenende, die Naturlandschaften in Tirol sind spektakulär und laden zu den verschiedensten Outdoor-Aktivitäten ein. Insgesamt fünf Naturparks gibt es in Tirol: Der Naturpark Kaunergrat, der Naturpark Ötztal, der Tiroler Lech, Karwendel sowie der Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen. Wandern, Klettern, Radfahren – die Möglichkeiten für Outdoor-Sport sind abwechslungsreich und vor allem die gekennzeichneten Wanderwege führen an traumhaften Aussichtspunkten vorbei. Oder man verbringt einen Tag im Nationalpark Hohen Tauern. Dieser ist der größte Nationalpark Österreichs und kennzeichnet sich unter anderem durch eine vielfältige Flora und Fauna. Alle Golfspieler können zudem an einer Golfpartie in einer der schönen Golfanlagen in Tirol teilnehmen. Da wären der Golfclub Dolomitengolf Osttirol, der Golfclub Innsbruck oder der Golfclub Kitzbühel.


Tirol im Winter: Skifahren & Snowboarden

Im Winter erwacht Tirol in einer weißen Schneelandschaft und lädt alle passionierten Wintersportler in die schönen österreichischen Skigebiete ein. In beliebten Skigebieten wie die Bergbahn Kitzbühel, das Ski Arlberg und die Silvretta Arena Ischgl finden sich viele Urlauber zusammen und probieren die vielen Pistenkilometer der schönen Skigebiete in Tirol aus. Die einen fahren Ski, die anderen probieren sich im Snowboarden aus und anderen wiederum genießen einfach nur das Winterwandern in der idyllisch-weißen Schneelandschaft. Meist ist auch für die ganz Kleinen gesorgt – beispielsweise im Family Park in Kitzbühel.


Die Anreise nach Tirol

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für eine Anreise nach Tirol. Praktisch ist eine Anreise mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen, da die Berghotels so am besten erreicht werden können. Über Bundesstraßen, der Autobahn und Passstraßen geht es nach Tirol. Aus München kommend nimmt man beispielsweise die A8 und anschließend weiter auf die A93 Richtung Innsbruck/Kufstein. Wer eine etwas längere Anreise hat, hat die Möglichkeit den Flughafen Innsbruck anzufliegen und dann weiter mit einem Mietauto zu fahren. Von vielen deutschen Großstädten aus gibt es Direktflüge nach Innsbruck. Oder man reist mit der Bahn an. Wichtige Bahnstationen in Tirol sind beispielsweise in Seefeld, im Ötztal sowie der Bahnhof Kitzbühel.


Beliebte Berghotels in Österreich


Berghotels Tirol: Beliebte Urlaubsregionen

Berghotels Tirol: Beliebte Orte

Tirol: Beliebte Orte

Beliebte Berghotels Tirol

Beliebte Hoteltypen in Tirol