einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Violette Lavendelfelder, pittoreske Dörfer und Sonne satt – als südlichste Region Frankreichs ist die Provence gesegnet mit Naturschönheiten. Die Carmargue ist als Naturschutzgebiet für seine Wildpferde und die weißen Sandstrände von Saint-Marie-de-la-Mer bekannt. Im Grand Canyon von Verdun kommen Aktive beim Rafting auf ihre Kosten oder beim Skifahren auf dem Mont Ventoux. In Avignon steht der monumentale Papstpalast, Marseille ist die älteste Stadt Frankreichs. Auch die Côte d’Azur gehört zur Provence mit ihren edlen Hotels in der Stadt der Promis, Cannes.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Provence buchen

Provence Provence © Fontsanta Hotel | Adults Only

In der Provence ermöglichen endlos erscheinende Strände entspannende Ruhe mit Blick auf das – in allen Blautönen – schimmernde Meer. Weitläufige Pinienwälder, Lavendelfelder und Weinanbaugebiete prägen die Landschaft. In charmanten Ortschaften entdecken Besucher historische Sehenswürdigkeiten wie das Chateau de Gordes aus dem 11.Jh im gleichnamigen Dorf.

Strandvielfalt der Provence

Ruhig und entspannend geht es am Strand Calanque de Maubois im Ésterel-Gebirge zu. Die kleine Bucht präsentiert sich mit rotem Kies, der mit den gleichfarbigen, mit üppig grünen Bäumen bewachsenen, Felsen harmonisiert. Gleich drei Strände finden sich in der Nähe des Fischerortes Cassis: Östlich vom Hafen erwartet der Plage de la Grande Mer seine Gäste mit feinem Sand und türkisblauem Meer. Der Plage du Corton und Plage de l'Arène sind kleine Naturstrände, sie verfügen jeweils über einen steinigen Untergrund. In dem mondänen Urlaubsort Cannes geht es an den Sandstränden Macé, Miramar, Juliana und Long Beach lebhaft zu. An der gepflegten Promenade laden viele Cafés und Restaurants ein. Zahlreiche Boutiquen verlocken zu einem Einkaufsbummel. Das Wassersportangebot in Cannes ist umfangreich: Ausflugstouren auf schnittigen Katamaranen stehen ebenso auf dem Programm wie Segeln, Surfen, Stand-up-Paddeln und Tauchen.

Herausragendes Wandergebiet: die Camargue

Wer erlebnisreiche Spaziergänge und Wanderungen durch einsame Landstriche genießen möchte, ist in der Camargue an der richtigen Stelle. In der Region finden Urlauber eine große Auswahl an Hotels in der Provence: Von einfachen über Mittelklasse- bis hin zu Luxus-Unterkünften reicht das Angebot. Ausflugstouren führen in die Welt der Tiere, so haben etwa 400 Arten von Wasservögeln im Naturschutzgebiet ihre Heimat. Dazu gehören die Flamingos, die bereits von Weitem an ihrer leuchtend rosa Farbe erkennbar sind. Berühmt ist die Camargue darüber hinaus für ihre gleichnamigen Pferde. Ihr weißes Fell steht in attraktivem Kontrast zu den grünen Wiesen- und Sumpfgebieten. Es gibt eine Vielzahl an Reitställen, die Anfängern wie Fortgeschrittenen die Entdeckung der vielfältigen Naturlandschaft vom Rücken eines Pferdes aus ermöglichen. Einen weiteren Höhepunkt bilden die Stierherden in der Camargue. Sie bieten mit ihrem tiefschwarzen Fell eine mächtige, eindrucksvolle Erscheinung.

Mit dem Fahrrad die Provence entdecken

Auf einem Fahrrad lässt sich die Natur der Provence hautnah erleben. Eine reizvolle Strecke stellt die 28,5km lange Radtour "Durch die Weinberge von Chateauneuf-du-Pape" dar. Sie ist überwiegend flach und eignet sich daher perfekt für Radfahrer jedes Alters. Die Fahrt führt durch eine sanfte Weinberg-Hügellandschaft und die grüne Ouvèze-Ebene. Unterwegs verlocken die Ortschaften Sourgues und Bédarrides zu einer Pause bei einem erlesenen Glas Wein. Wer die 16,6km von der Stadt Orange zum Dorf Caderousse fährt, lernt das großflächige Gemüseanbaugebiet letzteren Ortes kennen. Er erwartet Ausflügler mit einem idyllischen historischen Stadtkern. Vor oder nach dem Rundweg verlockt Orange zu einer Besichtigung: Die alte Römerstadt beherbergt unter anderem ein antikes Theater aus dem 1.Jh.

Exklusive Hotels der Provence in Avignon

Zur Entdeckung attraktiver Sehenswürdigkeiten bietet sich Avignon an: Neben berühmten historischen Bauwerken gibt es eine Vielzahl an erstklassigen Unterkünften, die einen komfortablen Start- und Zielpunkt darstellen. Der Papstpalast aus dem 14.Jh erwartet seine Besucher unter anderem mit eindrucksvollen, prächtigen Fresken. Er gilt als eines der bedeutendsten mittelalterlichen Gotik-Gebäude Europas. Zudem gehört dieser zusammen mit der Altstadt zum Weltkulturerbe. Die Kathedrale von Avignon aus dem 12.Jh zählt zu den meist besuchten Besichtigungszielen der Stadt. Höhepunkte stellen die vergoldete Marienstatue auf dem Turm sowie die Papstgräber dar. Auf die Spuren von Renaissance-Künstlern wie Botticelli begeben sich Urlauber im Musée du Petit Palais. Weit über die Grenzen von Frankreich hinaus bekannt ist die Sammlung von Werken der Schule von Avignon, die am Hof der Päpste in der Zeit von 1309 bis 1411 entstanden.

Abwechslungsreiche Küche der Provence

Die provenzalische Küche besticht durch Vielfältigkeit: Köstliche süße Speisen wie Mandelkonfekt lassen sich ebenso genießen wie duftender Lavendelhonig, würziges Olivenöl und bunt gemischtes Gemüse. Dieses dient sowohl zur Zubereitung von vegetarischen Gerichten wie Ratatouille als auch als Beilage zu Fleisch und Fisch. Großer Beliebtheit erfreut sich die Fischsuppe Bouillabaisse aus verschiedenen Meerestieren, die ursprünglich aus Marseille stammt. Weiterhin nehmen oft Seezungenfilet, Lachs und Seeteufel auf den Speisekarten den ersten Rang ein. Bei den Fleischgerichten steht Lamm an erster Stelle, gefolgt von Kalb und Geflügel. Bekannt ist unter anderem mit Süßkartoffelpüree gefüllter Perlhuhnschenkel, das in Frankreich unter dem Namen La pintade farcie aux patates douces bekannt ist. Eine köstliche Vorspeise stellt der Tomatenkuchen mit Ziegenkäse und Thymian dar, der warm serviert am besten schmeckt.

Beste Reisezeit: Mediterran Ferien in der Provence verbringen

Selbst, wenn im Sommer die Tagestemperaturen über 30°C ansteigen, kühlt es sich nachts in der Provence angenehm ab. Schatten spenden tagsüber Pinien und Eukalyptusbäume, für die typischen sommerlichen Farben Silbergrün und Lila sorgen Olivenhaine und Lavendelfelder. Beste Reisezeit für die herausragenden Städte Arles und Aix-en-Provence sind Frühjahr und Herbst. Bei milden Temperaturen lässt es sich von Hotels der Provence aus perfekt über den Cours Mirabeau in Aix oder durch die vom römischen Erbe geprägte Altstadt von Arles bummeln. Vom gesunden Mittelmeerklima profitieren Gäste auch noch in Hotels in der Provence.

Faszinierende traditionelle Festivitäten

Ganzjährig finden unzählige Veranstaltungen im schönen Süden Frankreichs statt, viele in den Städten, darunter St. Tropez, Marseille, Nizza und Cannes. Wer seinen Urlaub mit dem Besuch einer Feierlichkeit verbinden möchte, sollte bedenken, dass die Hotels in der Provence schnell ausgebucht sind. Es empfiehlt sich daher eine zeitige Buchung. Die berühmten Lavendel-Feste, die sowohl die Augen als auch die Nase verzaubern, werden in zahlreichen Gemeinden veranstaltet, so auch im Juli in Valensole. Musikalische Unterhaltung und Präsentationen der Anbaugebiete prägen eine Woche lang das Fest, das seinen Höhepunkt in einem großen Markt mit Lavendel-Produkten wie Seife, Cremes und Duftkerzen findet. Jährlich am 24. und 25. Mai lohnt sich eine Reise in die Camargue: Sinti sowie Roma aus Süd-Frankreich und weiteren Ländern wie Ungarn, Spanien und Holland kommen zur Wallfahrt nach Saintes Maries de la Mer. Der Anblick der riesigen Prozession aus bunt gekleideten Menschen, die ihre Heiligenfiguren durch die Straßen tragen, stellt ein beeindruckendes Erlebnis dar.

Anreise in die Provence

In mediterraner Umgebung liegen Hotels in der Provence. Am direktesten erfolgt die Anreise mit dem Auto über die französische Autoroute du Soleil, die nach Marseille führt. Sie ist mautpflichtig. Wer aus dem Norden anreist, stößt über Belgien oder Luxemburg auf Frankreichs zentrale Autobahn. Vom Süden her kommend fahren Reisende durch die Schweiz über den Genfer See auf die Autoroute du Soleil. Für die Reise durch die Schweiz zu den Hotels in der Provence muss eine Autobahnvignette erworben werden. Mit dem Flugzeug erfolgt die Anreise über den Flughafen Marseille-Provence und mit dem Mietwagen.

Hotels Provence nach Hoteltypen

Provence: Beliebte Orte

Beliebte Provence Hotels

Provence: Regionen in der Nähe