einzigartige Hotels Karte Filter
Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Kos buchen

Kos – hier findet man typische griechische Gelassenheit fernab aller Hektik neben dem Partytreiben eines hippen jungen Publikums. Urlauber haben die Wahl zwischen traditionellen Tavernen in beschaulichen Fischerdörfern und Szene-Clubs an den städtischen Hafenpromenaden. Die Hotels auf Kos sind luxuriös oder klein und beschaulich. Für Badeurlaub oder Wassersport werden an den schönen breiten Sandstränden und idyllischen Buchten ausreichend Möglichkeiten geboten. Zwischen mediterranen Landschaften, saftigen Olivenbäumen und weißen Häuserfassaden gibt es zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten aus der griechischen Antike zu entdecken: die Tempelruinen von Asklipion, eine verlassene altgriechische Siedlung und viele kleine idyllische Kirchen und Klöster.

Wo auf Kos übernachten? Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick

Kos Kos © Diamond Deluxe Hotel

Kos-Stadt im Osten: Antikes Sightseeing, Shoppen & Ausgehen

In der größten Stadt der Insel kann man wunderbar in die antike Geschichte Griechenlands eintauchen. Sehenswert sind der antike Platz des Hippokrates und das Johanniterkastell direkt am Hafen. Nur ein paar Kilometer entfernt befinden sich die Ruinen von Asklipion, deren riesiger Tempelkomplex ein Sightseeing-Highlight darstellt. Die schönsten Einkaufsmöglichkeiten gibt es in der Altstadt mit seinen zahlreichen Gassen und Geschäften, in denen man traditionell gefertigten Edelmetallschmuck erwerben kann. Die direkt am Hafen gelegene Barmeile eignet sich perfekt zum Feiern, Tanzen oder einfach nur Chillen in gemütlicher Lounge-Atmosphäre.


Mastichari & Marmari im Norden: Sandstrände, Familien & Wassersport

Im Norden findet man die schönsten Sandstrände der Insel. Der breite Strand mit seinem glasklaren Wasser ist der ideale Anlaufpunkt für Familien. In Marmari gibt es gepflegte Hotels und gute Möglichkeiten für zahlreiche Wassersportarten wie Segeln und Surfen. Die kleinen Dörfer sind übersichtlich und beschaulich mit nur wenigen kleinen Lädchen und Tavernen. Hier finden Urlauber vor allem Ruhe und Erholung.


Kardamena im Süden: Jung & Hipp, Feiern & Kultur

Modern und jung präsentiert sich die touristisch geprägte Stadt an der Südseite. Hier gibt es britische Pubs statt griechischer Tavernen und viele hippe Clubs und Hotels am Hafen, in denen man bis in die Morgenstunden feiern kann. Zum Baden oder Beachvolleyball spielen eignen sich am besten die privaten Sandstrände der zahlreichen modern gestalteten Hotels. Kulturelle Sehenswürdigkeiten stammen vor allem aus frühchristlicher Zeit: Besichtigen lassen sich beeindruckende Tempel, alte Basiliken, Kirchen und Ruinen.


Kefalos & die Westküste: Griechische Tradition, Baden & Ruhe

Ursprünglichkeit und Ruhe prägen den Westen der Insel. An der Küste gibt es viele kleine Buchten und gediegene Sandstrände, ideal zum Baden und Sonnentanken. Schöne Hotels befinden sich direkt an der Uferpromenade. Das traditionelle Dorf Kefalos liegt erhöht und bietet einen fantastischen Blick auf das tiefer liegende Umland. Schmale Gässchen und eng stehende Häuser prägen das althergebrachte Stadtbild. In den kleinen mediterranen Tavernen kann man sich mit griechischen Spezialitäten aus der Region versorgen lassen.


Die Inselmitte: Bergdörfer & mediterrane Landschaft

Kleine Bergdörfer, idyllische grüne Landschaften, saftige Olivenbäume, hübsche Steinkirchen und traditionelles Handwerk bilden die Inselmitte von Kos. Besonders sehenswert sind die verlassene altgriechische Siedlung Palao Pyli und das Bergdorf Zia, von dem sich der schönste Sonnenuntergang der Insel erleben lässt. Die Badestrände der Nordküste sind schnell mit Bus oder Auto zu erreichen.


Kos – Gut zu wissen:

Inseltour: Neben geführten Bustouren lässt sich die gesamte Insel ganz entspannt an einem Tag mit dem Mietwagen erkunden. Anders als auf anderen griechischen Insel ist das Radfahren auf Kos sehr beliebt, man findet sogar spezielle Radfahrstrecken. Ausflüge: Von Kardamena aus gelangt man nach einer einstündigen Bootstour auf die Vulkaninsel Nisyros, die sich sehr gut bewandern lässt. Highlights der Insel sind die begehbaren Vulkankrater.

Hoteltypen in Kos

Nationale Alternativen zu Kos

Hotels in der Umgebung von Kos

Hotels Südliche Ägäis nach Urlaubsregionen

Beliebte Hotels in Kos

Internationale Alternativen zu Kos