Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Wunderschöne Hotels an weißen Stränden mit Sand so fein wie Puderzucker, ein Meer mit einem spektakulären Farbenmix aus Blautönen und riesige kräftige Palmen soweit das Auge reicht: Die Seychellen sind für die Meisten ein absolutes Traumreiseziel und schaffen Urlaubserinnerungen, die man nie wieder im Leben vergisst. Zu dem Inselstaat vor der Ostküste Afrikas gehören insgesamt 115 Inseln – mit den Hauptinseln Mahé, La Dique und Praslin. Jeder dieser Inseln ist einzigartig und bringt ihren eigenen Charme mit sich.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Seychellen buchen

Feine, weiße Sandstrände und das Meer als facettenreiches Farbenspiel: Die Aussicht aus den Hotels auf den Seychellen ist atemberaubend schön. Die malerische Landschaft lässt Urlaubsfeeling aufkommen und die türkis-blauen Gewässer zwischen den Inseln hüten einen ungeahnten Schatz an bunten Fischen und spektakulären Korallengärten.

Hotels auf den Seychellen: Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick

Mahé: Hauptinsel der Seychellen & Kulturelles Zentrum

Mahé ist die Hauptinsel der Seychellen und gleichzeitig auch die Größte der Inseln. In der Nähe vom Beau Vallon Beach im Norden der Insel liegen viele Hotels, die dem Urlauber einen wunderschönen Ausblick über das schimmernde Meer ermöglichen. Der feine Sand vom Beau Vallon Beach macht den Strand zu einem Ort, an dem sowohl Einheimische als auch Urlauber gern ihre Zeit verbringen. Wer lieber die lebendige Atmosphäre von Mahé erleben möchte, sollte auf dem Markt in der Hauptstadt Victoria vorbeischauen. Zwischen lebensfrohen Einheimischen und den vielen kleinen Ständen gibt es einiges zu entdecken: Ob kulinarische Leckereien, ausgefallene Mode oder kleine Schmuckstücke – es bleibt kein Wunsch offen. Die vielen kleinen Cafés auf dem Markt sind eine willkommene Auszeit vom reichhaltigen Angebot - einen Kaffee trinken oder eine Kleinigkeit essen und weiter geht’s! Kulturell ist besonders der Hindu Tempel Arul Mihu Navasakthi interessant. Der hinduistische Tempel wurde 1992 erbaut und ist der einzige Hindutempel auf den Seychellen.

Die Unterwasserwelt der Seychellen: Tauchen & Schnorcheln

Vielfältig, faszinierend, atemberaubend – anders lassen sich die Unterwasserbilder auf den Seychellen nicht beschreiben. Feuerfische, Schildkröten, Langusten, Kraken, Muränen und Rochen sind nur einige der zahlreichen Bewohner des Indischen Ozeanes. Auch der Walhai lebt in den Gewässern der Seychellen. Von allen drei Hauptinseln aus kann man hervorragend tauchen und schnorcheln. Der St. Anne Marine Nationalpark in der Nähe der Hauptinsel Mahé ist ein Naturschutzgebiet und ist wegen des flachen Wassers besonders für Neulinge auf dem Gebiet geeignet. Auf Mahé sind die Tauchplätze Vista und Sunset Rocks im Nordwesten der Insel sehr bekannt. Vor allem Skorpionfische und Kraken können hier beobachtet werden.

Inselhopping auf den Seychellen: Ausflug auf die Inseln La Dique & Praslin

Ob sich das Hotel auf der Hauptinsel Mahé befindet oder auf den etwas kleineren Inseln La Dique und Praslin – die Chance auf einen Eindruck von den jeweils anderen Inseln sollte man sich nicht entgehen lassen. Das Inselhopping auf den Seychellen ist die optimale Möglichkeit dazu. So lässt sich die faszinierende Schönheit der verschiedenen Inseln auf einem Tagesausflug der Katamaran-Touren entdecken.