einzigartige Hotels Karte Filter
Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Mauritius: Beliebte Orte

Strände mit puderzuckerfeinem Sand und kristallklarem, türkisfarbenem Meerwasser, Naturwunder wie riesige Wasserfälle und tropische Urwälder: Mauritius spart nicht mit Schönheiten. Die Insel im Indischen Ozean ist ein Traumziel für Taucher und Schnorchler. Ihre Strände ziehen Sonnenhungrige aus der ganzen Welt an. Die Hotels auf Mauritius sind Lieblingsziel für Honeymooner und Wellnessurlauber. Die reiche Geschichte der Insel lässt sich am besten in der Hafenstadt Port Louis erkunden.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Mauritius buchen

Blau, weiß und grün – diese Farben beschreiben die Insel Mauritius: azurblaue Lagunen in Badewannentemperatur, puderzuckerweißer Sandstrand und grüner Dschungel, im Wind schwankende Filaobäume und Palmen. Mark Twain war der Meinung, das Paradies könne nur eine Kopie von Mauritius sein. Die kleine Insel im Indischen Ozean ist eine Lieblingsdestination für Strandurlauber und für exotisch-romantische Hochzeitsreisen. Die Hotels auf Mauritius bestechen durch ihre Nähe zu den beliebtesten Strandabschnitten und atemberaubenden Naturwundern.

Wo in Hotels auf Mauritius übernachten? Die wichtigsten Orte auf einen Blick

Flic en Flac: Bilderbuchstrand an der Westküste

Der beliebteste Badeort an Mauritius Westküste heißt Flic en Flac. Für viele Reisende steht fest, dass der Strand hier der schönste auf ganz Mauritius ist. Auf jeden Fall ist er der Längste. Von der Marina im Norden von Flic en Flac zieht sich der puderzuckerfeine Naturstrand kilometerlang in Richtung Süden bis nach Tamarin, immer vorbei an der türkisblau schimmernden Lagune. Wer nach Tamarin spazieren will, braucht etwa 90 Minuten für die ganze Strecke. Am Wochenende treffen sich hier Familien aus Mauritius. Ansonsten ist der Strand eher zum Entspannen, Schnorcheln und Sonnenbaden geeignet. Anstatt Palmen spenden am Strand Filaobäume Schatten. Die größten und schönsten Hotels auf Mauritius mit Wellnessbereichen, Pools und Golfplätzen sind oft in der ersten Reihe am Strand angesiedelt. Kleinere Hotels entdeckt man aber auch in zweiter und dritter Reihe. Vom Strand aus führt eine Küstenstraße ins Zentrum von Flic en Flac mit einigen Restaurants und Geschäften.

Port Louis: Multikulti, Wirtschaftszentrum & Hafenstadt

Port Louis ist die Hauptstadt von Mauritius und das wirtschaftliche Zentrum der Insel. Wer durch die Straßen der Stadt schlendert, entdeckt schnell von wie vielen Nationen Mauritius Geschichte geprägt ist: In dem Arbeitslager Aapravasi Ghat lebten indischer Einwanderer, ganz in der Nähe davon sind Little Chinatown, die englische Festung Fort Adelaide und britische Kolonialpaläste wie das Government House. Außerdem in Port Louis: der hinduistische Minakshi Tempel, die Jummah Moschee im arabischen Stil und die christliche St Louis Cathedral. Diese Mischung aus verschiedenen Stilen und Kulturen prägt die ganze Insel. Oft erkennt man ihn auch in den Einrichtungen der Hotels auf Mauritius. Wuselig schöne Stimmung herrscht auf dem Bazaar. Wer kulinarische Vielfalt erleben will, entdeckt sie auf diesem Zentralmarkt. Die Marktstände bieten lokale Spezialitäten, frisches Obst und exotische Delikatessen. Die besondere Stimmung wird durch die farbenfrohen Stände, Gerüche und Marktschreier in den engen Gassen geprägt. In der Shopping Mall Caudan Waterfront am Hafen lassen sich auch schicke Klamotten kaufen.

Nationalparks auf Mauritius: Schwarze Flüsse & Siebenfarbige Erde

Viele verbinden die Hotels auf Mauritius mit Badeurlaub. Im Inselinneren präsentiert die Insel aber auch eine atemberaubende Natur. Der National Park Black River Gorges ist am besten zu Fuß zu erkunden. Mehrere Wandertrails wie der Macchabée oder der Black River Peak Trail Trail ziehen sich durch den Urwald im Süden der Insel. Wer den Black River Peak erklommen hat, vor dem liegen atemberaubende grüne Hügel: dicht bewachsener Urwald, Bäche, Flüsse und Wasserfälle auf mehr als 65 Quadratkilometern. Wer Glück hat, begegnet Affen, Papageien oder sogar Hirschen. Bei Chamarel gibt es ein besonderes Naturwunder zu bestaunen: die siebenfarbige Erde, die wie eine Mondlandschaft wirkt. Bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang ist das Farbspektakel am intensivsten. Weitere Naturwunder auf Mauritius sind das Grand Bassin, hinduistische Pilgerstätte und Kratersee, und der Pamplemousses Botanical Garden. Er ist berühmt für seine riesigen Seerosenblätter.

Gut zu wissen:

Anreise: Die Anreise nach Mauritius erfolgt über den internationalen Flughafen Port Louis. Aus Frankfurt und Zürich sind zum Teil Direktflüge verfügbar, bei den meisten Verbindungen muss man jedoch mindestens einmal umsteigen. Die Flugzeit von Deutschland schwankt darum stark. Sie liegt je nach Verbindung bei gut 14h. Sowohl am internationalen Flughafen als auch an einigen Ferienorten besteht die Möglichkeit, einen Mietwagen zu buchen, um die Insel zu erkunden.

Wandern durch den Nationalpark: Wanderungen durch den Nationalpark sollten gut geplant sein: Die Wege sind meist ausgeschildert. Getränke oder Essen kann man auf den Wanderungen außerhalb der Informationszentren nirgends kaufen und die Karten sind nicht unbedingt präzise.

Inseln im Pazifischen Ozean: Mauritius liegt im Pazifik – fast 1.000 km östlich von Madagaskar. Die nächstgrößere Insel ist Réunion, eine Vulkaninsel mit einem vergleichbaren Klima wie auf Mauritius, traumhaften Stränden und Palmen. Die Entferntung beträgt aber auch knapp 200 km. Elegante Hotels auf Réunion sind Hotel LUX* Ile de la Reunion und Hôtel Le Récif Produced by LUX*.

Besonders beliebte Hotels auf Mauritius sind das Shanti Maurice Resort & Spa mit einem herrlichen Spa-Bereich auf 7.000 qm, das 5 Sterne Superior Hotel Royal Palm Beachcomber Luxury mit einer außergewöhnlichen Poollandschaft inklusive dem Blick auf Sandstrand und Kokospalmen sowie das Hotel Le Touessrok Resort & Golf Course. Hier übernachtet man in privaten Pool-Villen am Bilderbuchstrand.

Neben dem Shanti Maurice Resort & Spa ist das Four Seasons Resort Mauritius ein absoluter Traum für Verliebte und Honeymooner. Hier hat jede Villa einen privaten Pool – außerdem wird das Resort von 3 Stränden umkreist. Auch das 5 Sterne Hotel LUX* Grand Gaube kann mit seinen reetgedeckten Luxusunterkünften sowie dem schneeweißen Strand mit Blick auf das türkisblaue Meer überzeugen.

Wo sind die schönsten Strände auf Mauritius? Von Bildern kennt sie jeder: puderzuckerweiße Strände auf Mauritius! Dies sind die schönsten:

  • Flic en Flac: Naturstrand an der Westküste und der längste Sandstrand der Insel.
  • Le Morne: Ein Paradies an der Südwestküste. Vor allem Kite- oder Windsurfer lieben die Windbedingungen, Romantiker den Sonnenuntergang.
  • Belle Mare: Ruhigerer, ursprünglicher Strand im Osten der Insel, 5km lang, auch bei Einheimischen beliebt.
  • Blue Bay: im Südosten gelegen, traumhaft blaues Wasser, vor allem bei Schnorchlern beliebt, weil er eines der intaktesten und farbstärksten Riffe von Mauritius aufweist.

Mauritius ist eigentlich immer eine Reise wert. Durch die Nähe zum Äquator sind die Temperaturen ganzjährig stabil.

Hochsaison ist der europäische Winter. Zwischen November und März fällt das Thermometer auf Mauritius auch nachts selten unter 20°C, das sorgt für Wassertemperaturen von molligen 26-28°C. Allerdings sind gerade im Januar und Februar die Chancen für Wirbelstürme, den sogenannten Zyklonen, recht hoch. Hotels auf Mauritius haben sich darauf allerdings eingestellt und sind sehr sicher.

Der europäische Sommer ist auf Mauritius Trockenzeit. Von April bis Oktober gibt es weniger Regen als in den anderen Monaten. Mit Höchstwerten von 26-29°C am Tag und Tiefstwerten von 17°C nachts wird es aber auch dann nie kalt. Wassertemperaturen bleiben ganzjährig über 24°C.

Mauritius ist eine Insel im Indischen Ozean. Die Anreise erfolgt darum am einfachsten mit dem Flugzeug über den internationalen Flughafen von Mauritius bei Port Louis. Aus Frankfurt und Zürich sind zum Teil Direktflüge verfügbar, bei den meisten Verbindungen muss man jedoch mindestens einmal umsteigen. Das hat zur Folge, dass die Flugzeiten aus Deutschland stark schwanken. Ein Direktflug aus Deutschland dauert etwa 11h 30 Minuten.

Nein, Bewohner der EU und der Schweiz brauchen nur einen gültigen Reisepass. Ein Touristen-Visum wird direkt am Flughafen ausgestellt. Damit darf man bis zu 3 Monate auf Mauritius bleiben.

Hotels Mauritius nach Hoteltypen

Mauritius: Beliebte Orte

Beliebte Mauritius Hotels

Mauritius: Hotels in benachbarten Ländern