einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Wer ein Kleines Hotel in Südtirol sucht, wird in den ebenso kleinen Orten fündig: Während St. Ulrich in Gröden für traditionelle Holzschnitzkunst bekannt ist, kennt man Schenna als ländlichen Ort hoch auf einem Sonnenhügel mit fantastischem Panoramablick. Bruneck im Pustertal glänzt mit einer hübschen Altstadt, wo man seinen Tag beim Shoppen und Relaxen in einem Café verbringen kann. Die Kleinen Hotels in der Region gehören zu den Besten und empfangen Gäste in einer familiären Atmosphäre – freundlich, herzlich und mit Liebe zum Detail.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Kleine Hotels Südtirol buchen

Im Südtiroler Land ist es nicht schwer Kleine Hotels zu finden, denn die Provinz in Norditalien gehört zu den meistbesuchten Regionen des Alpenraumes. Südtirol – das ist vor allem die faszinierende Bergwelt der Drei Zinnen, der Ortler-Gruppe und des Rosengartens. Kein Wunder, dass Südtirol zu den Favoriten bei einem Urlaub mitten in der Natur und in der Wintersaison zählt. Jedes Jahr kommen zahlreiche Gäste zum Wandern und Skifahren in die Region, um sich selbst ein Bild von der Schönheit Norditaliens zu machen. Wem die Bergwelt zu einsam wird, der findet in Bozen und Meran ein wenig Stadt-Flair. In Kleinen Hotels kann man an verschiedenen Orten perfekt übernachten. Diese werden oft familiär geführt und sind in der Regel gemütlich und komfortabel eingerichtet – der optimale Ausgangspunkt für Erkundungen der wunderschönen Landschaft und Städte von Südtirol.


Kleine Hotels in Südtirol: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Beliebte Orte und Sehenswertes in Südtirol: Schloss Trauttmannsdorff, die Altstadt von Meran & die Drei Zinnen

© Hotel Lärchenhof In Südtirol überzeugen nicht nur die charmanten Kleinen Hotels – die italienische Region zieht Besucher mit ihrer traumhaften Naturlandschaft, historischer Architektur und schönen kleinen Städten in ihren Bann. Kulturinteressierte fühlen sich in der norditalienischen Provinz genauso wohl wie Naturliebhaber. Zu den Highlights zählen definitiv die Gärten von Schloss Trauttmannsdorff in der Stadt Meran. Das Schloss hat mittelalterliche Ursprünge, wurde später im Neugotik-Stil ausgebaut und schmückt sich seit 2001 mit dem umliegenden Botanischen Garten. Ein Besuch der Gärten kann mit einem Tag in der Altstadt von Meran verbunden werden: Mittelalterliche Architektur, kleine schöne Cafés, authentische Restaurants und ein wenig Shopping in der Meraner Lauben – eine bekannte Einkaufsstraße der Altstadt. Berühmt ist vor allem die St. Nikolaus Kirche am Pfarrplatz. Sie stammt aus dem 13. Jahrhundert und zählt zu den kulturellen Denkmälern von Meran. Kulturell interessant ist darüber hinaus die Stadt Bozen. Mit dem Schloss Runkelstein, Schloss Maretsch, dem Archäologiemuseum, der Altstadt und dem berühmten Waltherplatzen gibt es in Bozen jede Menge zu entdecken. Doch Südtirol glänzt nicht nur mit Historischem, auch die Naturgegebenheiten der Umgebung sind spektakulär: Die Drei Zinnen im gleichnamigen Naturpark, die Erdpyramiden in Ritten und der Kalterer See mit seiner grün-blau schimmernden Optik sind der ganze Stolz von Südtirol und zeigen neben der beeindruckenden Alpenlandschaft die schönsten Seiten der südtiroler Natur.


Natur und Outdoor-Aktivitäten in Südtirol: Mountainbiking, Wandertouren & Skifahren

Natur und die Alpen liegen direkt vor der Haustür der Kleinen Hotels in Südtirol. Die Möglichkeiten für Sport und Outdoor-Aktivitäten sind nahezu unbegrenzt. Wie wäre es beispielsweise mit einer Wandertour auf dem Leiferer Höhenweg oder Mountainbiking im Naturpark Schlern? Während einige Outdoor-Activities quasi für Jedermann geeignet sind, kommen andere nur für geübte Sportler in Frage: Klettern und Bergsteigen im Gebiet der Drei Zinnen oder der Geisler Spitzen steht in Südtirol an der Tagesordnung und wird von begeisterten Kletterern geliebt und gelebt. Je nach Saison und Jahreszeit kommen natürlich unterschiedliche Aktivitäten in Frage. So wundert es nicht, dass die Wintersaison in Südtirol einen ganz besonderen Stellenwert genießt. Die Dolomiten und ihre fantastischen Skigebiete ziehen in den kalten Monaten alle Wintersportfans in das Gebiet. Die Skigebiete wie Sulden am Ortler und Gröden sind dabei äußerst gefragt. Die Skihotels vor Ort sind bestens auf die passionierten Wintersportler abgestimmt, während die Gäste die traumhafte Alpenlandschaft genießen können.


Wellness in Südtirol: Erholungs-Thermen & die Südtiroler Bergluft

Gerade in den Kleinen Hotels in Südtirol ist es gemütlich, familiär und schön komfortabel. Wo sonst könnte man besser Energie tanken, als in heimischer Atmosphäre mit der traumhaften Alpenlandschaft vor der Tür? Allein die reine Bergluft in Südtirol ist äußerst gesundheitsfördernd und die positiven Wirkungen auf Körper und Geist mittlerweile erwiesen. Da liegt es nahe, dass viele in die Provinz in Norditalien kommen, um sich zu erholen und vom Alltag abzuschalten. Ob nun in einem Kleinen Hotel oder ein ausgewiesenes Wellnesshotel – die Auszeit wird in Südtirol in jedem Fall zu einem gelungenen Entspannungsurlaub. Sehr bekannt ist die Therme Meran in der gleichnamigen Stadt, die auch als Kurort offiziell anerkannt ist. Die Therme lässt für Erholungssuchende keine Wünsche offen: Von schönen Thermenlandschaften und Pool mit Innen- und Außenbereich bis hin zu Dampfbädern und verschiedenen Massagen können Gäste der Therme Meran alles ausprobieren und das für sich Richtige und Effektivste zur Erholungs- und Gesundheitsförderung entdecken.


Kulinarisches in Südtirol: Exzellente Weine der Region & Weingüter inklusive Verkostung

Italien ist für seine ausgezeichneten Weine bekannt. Im eigenen Kleinen Hotel in Südtirol bekommt man sicher den ein oder anderen Spitzenwein aus der Region – man kann aber auch auf Entdeckungstour gehen und einen Ausflug zu den schönsten Weingütern in Südtirol einplanen. Im Norden von Italien werden internationale Klassiker wie Merlot, Chardonnay und Cabernet Sauvignon hergestellt, aber auch regionale Weine wie der Vernatsch sowie der Lagrein. Die beiden Rotweine stammen aus Südtirol und werden bei einer Weinverkostung gerne angeboten, um die Regionalität und Besonderheit von Südtirol zu unterstreichen. Es gibt einige Weingüter in der Provinz, viele Weine werden aber auch in genossenschaftlich geführten Kellereien hergestellt. Zu den Bekanntesten zählen die Kellerei Terlan und Tramin sowie die Weingüter Manincor in Kaltern und das Weingut Köfererhof.


Südtirol: Beliebte Orte

Beliebte Kleine Hotels Südtirol

Beliebte Hoteltypen in der Region