einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Städtereise Porto buchen

Porto © 1872 River House

Die im Norden Portugals gelegene Stadt verzaubert mit prächtigen Brücken, schmalen Gassen, die von wunderschönen Häusern geschmückt sind, verträumten Cafés und langen warmen Sommernächten am Flussufer. In der Altstadt Portos, die seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, kann man in unzähligen Restaurants echten Portwein direkt aus dem Fass probieren. Die verwinkelte Stadt am Fluss des Douros lädt zum Entdecken und genießen ein.

Top-Sehenswürdigkeiten in Porto

Eine Städtereise nach Porto hat jede Menge Geschichte, Kunst und Kultur für interessierte Touristen zu bieten. Porto offenbart viele auf den ersten Blick prächtige Sehenswürdigkeiten, aber auch verborgene Dinge, die es zu entdecken gilt.

  • Ribeira: Die berühmteste Sehenswürdigkeit und gleichzeitig Motiv auf unzähligen Postkarten, ist das Altstadtviertel Ribeira. Dieser Ort beeindruckt mit malerischen Plätzen, Häusern und der hügelig umgebenen Landschaft. Hier laden am Flussufer viele Cafés und Restaurants zum Entspannen und Genießen ein.
  • Bahnhof – Estação de São Bento: Die Halle des Bahnhofs wurde an den Wänden mit tausenden Wandfliesen verziert, die beeindruckend die historischen Ereignisse und Szenen aus der Geschichte Portugals darstellen.
  • Ponte Luís I: Eine Eisenbrücke, die in ihrem Design an den Eiffelturm erinnert, prägt die Skyline Portos und bietet Fußgängern einen einmaligen Panoramablick über die Stadt.
  • Portweinkeller Vila Nova de Gaia: Für viele Besucher der Stadt ein absolutes Muss, sind die Portweinkeller in der Vila Nova de Gaia. Neben einem Glas echte Portwein kann man hier die gigantischen Fässer und Lagerkeller bestaunen.
  • Kathedrale von Porto: eine beeindruckende 800 Jahre alte barocke Kirche in der Nähe des Bahnhofs. Trotz einiger Instandhaltungen hat dieses geschichtsträchtige Gebäude nichts von seinem ursprünglichen Charakter verloren.

Top-Sehenswürdigkeiten in Porto

Im FC Porto Museum sollte jeder Fußballfan vorbeischauen. Mit einer Eintrittskarte kann man hier das Museum über die portugiesische Fußballgeschichte und das Dragão Stadion besuchen. Die Galeria Presença an der berühmten Rua de Miguel Bombarda ist der Förderung von zeitgenössischen Künstlern aus Portugal gewidmet. Hier finden regelmäßig Veranstaltungen und Gruppen- bzw. Einzelausstellungen statt. In Porto kann man in vielen Restaurants und Bars oder bei Weinverkostungen den Klängen der Fadomusiker lauschen. Fado ist ein portugiesischer Musikstil und wird von den Bewohnern Portugals geliebt und gelebt. Die beeindruckende Kulturstädte Portos ist das städtische Konzerthaus, Casa da Música. Hier finden regelmäßig Veranstaltungen statt und ein Besuch lohnt sich schon der Architektur wegen. Die PORTO CARD ist übrigens das offizielle Sightseeing Ticket der Stadt Porto. Mit diesem Pass sind alle öffentlichen Nahverkehrsmittel wie Metro und Bus kostenlos. Es gilt freier Eintritt auf 11 verschiedene Museen und Attraktionen, sowie 50 % Preisnachlass bei 13 weiteren Anbietern. Die Fahrt mit der Metro vom Porto Flughafen in die Innenstadt sowie die Zugfahrt zum Strand sind in der PORTO CARD inbegriffen.

Shopping in Porto

Porto ist die zweitgrößte Stadt Portugals und bietet somit zahlreiche Shoppingmöglichkeiten. Egal ob Mode, Schmuckstücke, Delikatessen, Souvenirs oder Antiquitäten, hier findet jeder ein besonderes Souvenir. Das wohl bekannteste Produkt ist der Portwein. Weinliebhaber haben hier die Chance, den Portwein zu recht günstigen Preisen zu erwerben. Besonders viele Geschäfte mit Weinlagern und Weinkellereien findet man in Gaia, nahe der Ponte Dom Luis I. Als Insidertipp für besondere Antiquitäten gilt der Laden A vida Portuguesa. Einheimische finden hier nostalgische Kindheitserinnerungen, Urlauber können dagegen besonders interessante Schätze aus früheren Jahrzehnten entdecken. Die typische Einkaufsmeile der Stadt ist die Rua de Santa Catarina, die inmitten der wunderschönen Altstadt Portos liegt. Das Einkaufszentrum Via Caterina befindet sich ebenfalls hier und offenbart allerlei Shops für Mode, Uhren, Schmuck und Wohnaccessoires. Sehr beliebt ist das Outlet NorteShopping. Es befindet sich etwas außerhalb der Stadt und bietet Designerkleidung mit großen Rabatten an.

Essen und Trinken in Porto

Porto bietet viele Märkte und Markthallen mit heimischen Lebensmitteln und Delikatessen. An unzähligen Ständen kann man hier Gewürze, frischen Fisch, Fleisch und einheimisches Obst und Gemüse erwerben. Neben den zahlreichen Märkten bietet die Stadt auch ein phänomenales gastronomisches Angebot.

  • Restaurante Bar Galeria De Paris: Hier kann man klassische portugiesische Speisen genießen, vor allem Fisch. Für eine besondere Atmosphäre sorgt täglich ein Pianist, der Jazz, klassische Musik und klassisch interpretierte Popmusik spielt. Die Inneneinrichtung ist mit vielen antiken Schätzen geschmückt. Das Restaurant ist häufig ausgebucht, es wird eine Tischreservierung empfohlen.
  • Reistorante Toscano: Außerhalb der Altstadt gelegen, bietet dieses gehobene Restaurant vor allem italienische Speisen an. Auch hier wird man während des Essens von einem Pianisten begleitet. Wichtiger Hinweis: Sonntag ist Ruhetag.
  • À Parte – Lounge bar: Dies ist ein ganz besonderes Lokal. Tagsüber ist es ein gemütliches Restaurant. Abends verwandelt sich dieser Ort zu einer Bar, in der man den Abend mit leckeren Drinks ausklingen lassen kann.
  • MUU Steakhouse: Es ist das gehobenste Steakhouse der Stadt. Besonders bekannt ist das Lokal für sein T-Bone-Steak. Fleischliebhaber können hier bei hervorragenden Weinen und einem urig, modernen Ambiente ein kulinarisches Erlebnis genießen.
  • O Paparico: Es gilt als eines der besten Restaurants Portos und hat bereits viele Auszeichnungen erhalten. Das von Außen unscheinbare historische Gebäude bietet neben ausgefallenen Gängemenüs eine erstklassige Atmosphäre.

Beste Reisezeit für Porto

Porto kann man ganzjährig bereisen. Im Sommer können die Temperaturen bis auf 40°C ansteigen. Im Juni findet das São João Festival (St. John) statt. Dann füllen Jung und Alt die Straßen Portos mit Musik und Tanz. Im Frühjahr herrschen dagegen mildere Temperaturen, während es trotzdem sehr sonnig ist. In dieser Jahreszeit vermeidet man die Menschenmengen und höheren Preise, die im Sommer allgegenwärtig sind. Der Winter ist nebelig und regnerisch, die Temperaturen fallen allerdings nie unter 0°C.

Anfahrt aus Deutschland nach Porto

Zwischen Deutschland und Portugal liegen ca. 2.500 Kilometer. Es gibt viele Wege, diese Distanz zu überwinden. Die schnellste und bequemste Variante ist das Fliegen. Innerhalb von 3 Stunden kann man von vielen Flughäfen in Deutschland nach Portugal reisen. Porto hat einen eigenen Flughafen, der von Airlines direkt angeflogen wird. Wer viel Zeit hat, kann auch mit dem Auto mit 25 Stunden reiner Fahrtzeit bereisen. Mit der Bahn kommt man ebenfalls von Deutschland nach Porto. Es gibt beispielsweise die Zugverbindung zwischen Köln und Lissabon.

Du hast Dich noch nicht entschieden? Inspiration für die perfekte Städtereise

Städtereise in Stockholm | Städtereise in Budapest | Städtereise in Istanbul | Städtereise in Dubrovnik | Städtereise in Krakau | Städtereise in Danzig | Städtereise in Warschau | Städtereise in Graz | Städtereise in Salzburg

Alternative Hoteltypen in Porto

Beliebte Städtereise Porto