einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Sortieren nach
Sortieren nach

Städtereise Warschau buchen

Die weitläufige Hauptstadt Polens empfängt Gäste mit vielfältiger Architektur und einem großen Angebot an Freizeitaktivitäten. Warschaus Altstadt wird von architektonisch reizvollen Gebäuden geprägt und verzaubert mit gotischen Kirchen sowie klassizistischen Palästen. Die Stadt vereint Kultur mit Geschichte und ist somit das ideale Ziel für eine abwechslungsreiche Städtereise in Europa – ob als Paar, Kunstinteressierter oder als Familie mit Kindern.

Top-Sehenswürdigkeiten in Warschau

Warschau bietet viel mehr als die charakteristische Statue der Warschauer Seejungfer in der Mitte des zentralen Marktplatzes. Umgeben von Fragmenten der Schutzmauern und dem Wachturm stellt die Stadt ein perfektes Ziel für Kulturinteressierte dar. Vor Ort gibt es neben wichtigen Kultureinrichtungen auch imposante Gebäude und andere kulturelle Sehenswürdigkeiten zu sehen. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Warschaus zählen unter anderem:

  • Warschauer Königsschloss: Dieses imposante Gebäude wurde im 14. Jahrhundert erbaut und stellt heute ein gut besuchte Attraktion dar. Im wiederaufgebauten Palast finden Besucher eine große Kunstsammlung. Außerdem werden Führungen durch die königlichen Gemächer angeboten.
  • Lazienki-Park: Der imposante Palast am See beherbergt zahlreiche Kunstwerke von König Stanislaus II. August, darunter etwa Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Münzen.
  • Kulturpalast: Hierbei handelt es sich um einen berühmten Kunst- und Kulturpalast aus den 1950ern, der heute über ein Theater, einen Sportplatz sowie eine Aussichtsplattform im 30. Stock verfügt.
  • Museum des Warschauer Aufstandes: Das multimediale Museum wurde dem Aufstand im Jahre 1944 gewidmet. Besucher freuen sich auf Ausstellungen zum polnischen Unabhängigkeitskampf im selben Jahr.
  • Palastmuseum Wilanow: Im restaurierten Königspalast aus dem 17. Jahrhundert besichtigen Gäste einen gepflegten Barockgarten sowie ein Kunstmuseum.

Sightseeing in Warschau

Schon das einfache Flanieren und Bummeln durch das Stadtzentrum von Warschau ist ein echtes Erlebnis. Hier gibt es sowohl Häuserblocks aus der Sowjetzeit als auch hohe, moderne Wolkenkratzer. Gesäumt von zahlreichen Gebäuden unterschiedlicher Bauweisen, bei denen vom Klassizismus bis zur Gotik so ziemlich alles dabei ist, spiegelt die Altstadt die turbulente Geschichte Warschaus perfekt wieder. Gäste freuen sich zum Beispiel auf das Frédéric-Chopin-Museum und das Wissenschaftszentrum Kopernikus. Es begeistert bereits von außen mit einer Fassade aus unterschiedlichen Puzzleteilen. Hier befinden sich unter anderem interaktive Ausstellungsstücke, ein Robotertheater sowie ein Planetarium: perfekt für kleine Warschau-Besucher. Wer sich für Musicals oder Theaterstücke begeistert, findet ebenfalls ausreichend Angebote in Warschau. Stets gut besucht ist zum Beispiel das Theatre Roma. Der Warsaw Pass, ist ideal für Städtereisende und bietet zahlreiche Vorteile bietet. Mit der Karte können Reisende zum Beispiel eine kostenlose hop-on hop-off Bustour machen, die an den wichtigsten Attraktionen der Stadt vorbeiführt und die Fahrgäste ausfürlich über diese informiert. Außerdem erhält man freien Eintritt bei vielen Top-Sehenswürdigkeiten. Weitere Pluspunkte sind unter anderem Rabatte auf Führungen, Übernachtungen oder Mahlzeiten.

Shopping in Warschau

Warschau ist bekannt für seine einprägsamen Produkte aus Bernstein, die sich ideal als Souvenir eignen. In den Straßen vor Ort findet man nicht nur eindrucksvolle Gebäude und Attraktionen, sondern auch zahlreiche Geschäfte und Einkaufsläden. Die Stadt beherbergt viele Shoppingcenters und wird von einigen Einkaufsstraßen durchzogen. Gut besuchte Einkaufszentren sind etwa das Arkadia, das größte seiner Art in ganz Osteuropa, und die moderne Mall Blue City. Beide bieten etwa 200 Einkaufsmöglichkeiten. Einheimische und alle, die für kleines Geld groß shoppen wollen, gehen im Factory-Outlet-Center einkaufen. Vor Ort gibt es Markenware mit hohen Preisabschlägen. Wer sich einmal wieder etwas gönnen möchte, sollte dem luxuriösen Shoppingcenter Vitkac im Zentrum der Stadt einen Besuch abstatten. Hier reiht sich Diesel und Giorgio Armani an Gucci und Yves Saint Laurent. In der warmen Jahreszeit lädt die Dachterrasse zum Speisen und Genießen ein. Ein lebhaftes Einkaufsviertel hat sich rund um den Bereich der Nowy Swiat und der Chmielna Straße entwickelt. Das Viertel wird von Modeboutiquen und gehobenen Geschäften geprägt.

*Essen und Trinken in Warschau Im Zentrum der polnischen Hauptstadt finden Gäste ein großes gastronomisches Angebot. Vor vielen Jahren wurde das Stadtbild Warschaus von unzähligen Märkten charakterisiert. Heute gehen sowohl Einheimische als auch Urlauber besonders in den Einkaufszentren der Stadt ihre Besorgungen machen. Nichtsdestotrotz gibt es einige Märkte, bei denen sich ein Besuch durchaus lohnt. Die sich direkt im Zentrum befindende Markthalle Hala Mirowska lockt mit zahlreichen, zum Teil überdachten Ständen, Geschäften und einem Supermarkt. Die Stände bieten sowohl Obst und Gemüse als auch Bekleidung an. Wer lieber essen gehen möchte, findet in Warschau ebenfalls genügend Auswahlmöglichkeiten. Die besten sind:

  • Dom Polski Restaurant: Besucher freuen sich auf eine stilvolle Villa mit verschiedenen Speiseräumen sowie ausgezeichnete polnische Küche.
  • Bistro de Paris: Polnisches Restaurant mit gemütlichem Ambiente, das französische Delikatessen auftischt – eine perfekte Kombination für einen entspannten Abend zu zweit oder mit Freunden.
  • Polska Rozana: Typisch polnische Gerichte in einem Restaurant mit authentischem Interieur.
  • Nolita Restaurant: Fisch- sowie Fleischgerichte und andere Delikatessen aus der europäischen Küche, serviert in einem angenehmen und eleganten Ambiente.
  • InAzia: Wer einmal etwas anderes probieren möchte, ist in diesem feinen Restaurant mit stilvollem Flair genau richtig. Besucher speisen außergewöhnliche Kreationen der asiatischen Küche.

Beste Reisezeit für Warschau

Die günstigste Zeit, um eine Städtereise nach Warschau zu unternehmen, ist von Mai bis September. Zu dieser Zeit erwarten Besucher Temperaturen zwischen 18°C und 24°C. Außerdem finden in den Monaten Chopinkonzerte im Lazienki Kolewskie Park statt. Aufgrund der europäischen Sommerferien ist im Juli und im August am meisten los in Warschau – unter anderem auch wegen des internationalen Jazzfestivals in der Altstadt. Des Weiteren findet jedes Jahr im Juni das beliebte Musikevent Orange Warsaw statt.

Anfahrt aus Deutschland nach Warschau

Warschau verfügt über einen eigenen Flughafen, den Chopin-Flughafen Warschau. Dieser befindet sich nur wenige Kilometer vom Zentrum entfernt und bietet zahlreiche Verbindungen ins Stadtinnere. Neben verschiedenen Bussen gibt es auch Taxis sowie die Möglichkeit, sich direkt am Airport einen Wagen zu leihen. Die polnische Metropole kann von vielen deutschen Städten direkt angeflogen werden. Der Flug von Berlin nach Warschau dauert knapp eine Stunde, alternativ kann man auch mit dem Zug anreisen. Warschau verfügt ebenfalls über eine Autobahnanbindung.

Du hast Dich noch nicht entschieden? Inspiration für die perfekte Städtereise

Städtereise in Stockholm | Städtereise in Budapest | Städtereise in Istanbul | Städtereise in Porto | Städtereise in Dubrovnik | Städtereise in Krakau | Städtereise in Danzig | Städtereise in Graz | Städtereise in Salzburg |

Alternative Hoteltypen in Warschau

Warschau: Beliebte Stadtteile nach Hoteltypen