einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Sortieren nach
Sortieren nach
Urgemütlich, traditionell und naturnah – die Boutique-Hotels der Schweiz legen Wert auf ein gepflegtes Ambiente und liebevoll gestaltete Zimmer. In Davos trifft man etwa auf charmantes Design für Romantiker, während rund um Lenzerheide ein Landhausstil mit viel Holz favorisiert wird. Passend dazu sind die zahlreichen Gipfel in Graubünden, auf denen Wintersportler ihr Eldorado finden. Besonders individuell sind die Boutique-Hotels der Schweizer Metropole Zürich, von wo aus man die Stadt der über 100 Museen und Galerien entspannt erkundet.

Boutique Hotels Schweiz buchen

Die Boutique Hotels in der Schweiz sind zumeist kleinere Häuser, die viel Wert auf die stilvolle Ausstattung ihrer Zimmer legen. Oft sind die Räume besonders auffällig gestaltet. Die Hotels verwöhnen ihre Gäste mit Komfort und perfektem Service. In den Restaurants kann man heimische, aber auch internationale Küche genießen. Dabei findet man Boutique Hotels sowohl in den größeren Städten, wie zum Beispiel Zürich oder Bern, als auch in den schönen Alpenregionen der Schweiz. Im Sommer sind sie ideale Ausgangspunkte für eine Sightseeing-Tour oder eine Wanderung in herrlicher Bergkulisse. In der kalten Jahreszeit sind die Häuser bei Wintersportlern sehr beliebt, da sich bekannte Schweizer Skigebiete ganz in der Nähe befinden.


Boutique-Hotels in der Schweiz: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Boutique-Hotels in Zürich: Großstadtflair & Sightseeing

© Boutique Hotel Bären Gonten

Wo kann man besser in einem Boutique-Hotel übernachten, als mitten in der Stadt zwischen Kultur, Mode und schicken Ausgehvierteln? Passend dazu sind die Boutique-Hotels in Zürich gestaltet: Ob im modernen Stil, eher klassisch oder ein Mix aus beidem – die Hotels beeindrucken mit einem außergewöhnlichen Design, das unter einem bestimmten Motto steht. Doch auch Zürich selbst ist absolut sehenswert und hält gerade für Kulturbegeisterte und Modeliebhaber einiges bereit: Während man in der Bahnhofstraße schicke Designer-Boutiquen findet, können sich Kunstinteressierte eines der vielen Museen in Zürich anschauen. Ob das Kunsthaus Zürich, das Museum Rietberg oder das Museum für Gestaltung Zürich – in der Schweizer Großstadt kommen Kunst und Design in keinem Fall zu kurz. Aber auch bekannte Sehenswürdigkeiten wie die Großmünster als historische Kirche aus dem 12. Jahrhundert sowie das Opernhaus Zürich dürfen bei einer Tour durch die Stadt nicht fehlen.


Boutique-Hotels in Tessin: Locarno, Ascona & Lugano

Der Süden der Schweiz zeichnet sich vor allem durch die schöne Alpenlandschaft, idyllische Bergseen und malerische Urlaubsorte direkt am Wasser aus. Der Lago Maggiore und der Luganersee gehören dabei zu den Favoriten. Schöne Hotels finden Urlauber zum Beispiel in Ascona. Vor allem Locarno und Lugano zählen zu den schönsten Hafenstädten von Tessin und beeindrucken mit einzigartigen Boutique-Hotels. Darüber hinaus stehen in Tessin vor allem Outdoor-Aktivitäten auf dem Programm: Man kann im Verzascatal hervorragend Wandern gehen, auf dem Lago Maggiore Kanu fahren und im Winter die tollen Skigebiete der Südschweiz kennenlernen.


Boutique-Hotels in Wallis: Montana, Verbier & Zermatt

Auch Wallis glänzt mit eindrucksvollen Naturlandschaften und ausgewählten Boutique-Hotels. Urlauber kommen nach Wallis, um ein wenig Ruhe zu genießen und neue Kräfte zu tanken. Erholungsurlauber sieht man in den Boutique-Hotels also genauso oft wie passionierte Designliebhaber oder Naturfreunde, denn die Umgebung spricht für sich: Im berühmten Pfyn-Finges Naturpark in Salgesch kann man sich auf aufregende Wander- und Radtouren freuen und kommt dabei an vielen schönen Aussichtspunkten vorbei, die ein faszinierendes Panorama versprechen. Beliebt sind auch die Canyoning-Touren in der Massaschlucht im Nordosten von Wallis.


Boutique-Hotels in Graubünden: St. Moritz, Arosa & die Lenzerheide

Im Osten der Schweiz erstreckt sich eines der beliebtesten Kantone des Landes: das schöne Graubünden. Gäste finden die schönsten Boutique-Hotels vor allem in St. Moritz, Arosa und in der Lenzerheide. Im Sommer kann man am Crestasee oder am Lai Barnagn baden gehen, während im Winter tolle Skigebiete wie Arosa Lenzerheide auf begeisterte Wintersportler warten. In Graubünden bekommen Gäste außerdem die berühmte Engadiner Architektur zu sehen, welche typisch für die Region ist. Auch ein Ausflug in die Altstadt von Chur lohnt sich – diese glänzt mit historischen Bauten und vielen charmanten Cafés mit regionalen Süßgebäcken.


Die Anreise ins Boutique-Hotel in der Schweiz

Ob mit dem Flugzeug, mit der Bahn oder dem eigenen Auto – viele unterschiedliche Wege führen in die Schweiz. Die Anreise mit dem Auto lohnt sich vor allem bei nicht zu weiten Strecken. Von München nach Zürich fährt man zum Beispiel über die A1 und anschließend auf die A96. Das gut ausgebaute Autobahnnetz der Schweiz macht eine bequeme Anreise möglich. Aber auch die Bahn und Fernbusse bieten von Deutschland aus gute Verbindungen in die Schweiz. Wer dennoch lieber mit dem Flieger anreisen möchte, findet in Zürich, Basel und Genf die wichtigsten Flughäfen des Landes.


Beliebte Boutique Hotels in der Schweiz


Regionen Schweiz

Boutique Hotels Schweiz: Beliebte Orte

Boutique Hotels Schweiz: Beliebte Urlaubsregionen

Schweiz: Beliebte Orte

Beliebte Boutique Hotels Schweiz

Beliebte Hoteltypen in Schweiz