einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Städtereise Köln buchen

Köln – das steht gleichzeitig für mittelalterliches Flair wie für hochkarätige zeitgenössische Kunst. In der modernen Metropole lassen sich spannende Sehenswürdigkeiten wie der Kölner Dom besichtigen, unterhaltsame Musicals verfolgen oder bei einer ausgedehnten Shoppingtour durch die Stadt Schnäppchen und edle Boutiquen entdecken. In Köln trifft tolerante Weltoffenheit auf Tradition, die die Stadt zu einem Unikum machen.

Köln © Excelsior Hotel Ernst

Top-Sehenswürdigkeiten in Köln

Bei einer Städtereise nach Köln darf die Besichtigung der Highlights natürlich nicht fehlen. Besonders die lebendige Kunst- und Kulturszene zeichnet das einzigartige Flair der Domstadt aus.

  • Kölner Dom: Ein absolutes Highlight jedes Köln Besuches ist der Kölner Dom. Als einer der beeindruckendsten Kathedralen der Welt wurde der gotische Bau im 13. Jahrhundert begonnen und erst im 19. Jahrhundert vollendet.
  • Museum Ludwig: Unmittelbar neben dem Dom befindet sich das Museum Ludwig mit einer reichen Sammlung von Kunstwerken des 20. und 21. Jahrhunderts. Neben beeindruckenden Werken der Pop-Art erlebt man auch Bilder des Expressionismus, der russischen Avantgarde sowie eine Sammlung zur Geschichte der Fotografie.
  • Römisch-Germanisches Museum: Bereits in römischer Zeit hatte Köln als Provinzhauptstadt eine zentrale Rolle inne. Das Römisch-Germanische Museum pflegt ein umfassendes Archiv einzigartiger Relikte aus dieser Epoche.
  • Wallraf-Richartz-Museum: Höhepunkte der mittelalterlichen Malerei, insbesondere Werke der sog. Kölner Malerschule, zeigt das Wallraf-Richartz-Museum. Weiterhin gibt es eine beeindruckende Sammlung zur Kunst des 16. bis 19. Jahrhunderts zu entdecken.
  • Rathaus Köln: Im Zentrum der Kölner Innenstadt befindet sich das älteste Rathaus Deutschlands. An seiner heterogenen Architektur lässt sich die Kunstfertigkeit unterschiedlicher Baustile aus 800 Jahren eindrucksvoll nachvollziehen.

Sightseeing in Köln

© THE QVEST hideawayZu den weiteren Highlights bei einer Städtereise nach Köln zählt das Schokoladenmuseum – ein Paradies nicht nur für Fans der süßen Köstlichkeit. Das Museum, das auf einer Halbinsel im Rheinauhafen liegt, informiert über die Produktionsgeschichte der Schokolade, von der auch gerne genascht werden darf. Im Kölner Zoo kommen mit rund 10.000 Tieren Jung und Alt auf ihre Kosten: Der große Stolz des Zoos ist der Elefantenpark, in dem man gut ein Dutzend asiatische Elefanten beobachten kann. Im Kölner Musical Dome, der sich direkt am Rhein befindet und sich durch das blaue kuppelförmige Dach hervor wölbt, finden regelmäßig spektakuläre Live-Aufführungen statt. Das Publikum erwartet hier ein hochkarätiges Programm aus Musical-Klassikern und aktuellen Produktionen. Besucher der Stadt profitieren mit der KölnCard von tollen Angeboten und Rabatten. Egal, ob ein Besuch der zahlreichen Museen, ein unvergesslicher Theaterabend oder eine entspannte Schifffahrt auf dem Rhein geplant ist, mit dem preiswerten Touristenticket erhält man für viele Attraktionen vergünstigten Eintritt sowie Ermäßigungen für Stadtführungen, gastronomische Angebote und Rabatte beim Shoppen. Besonders praktisch ist auch die freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr, mit dem man schnell und bequem an jedes Ziel gelangt.

Shopping in Köln

Bei einer Städtereise nach Köln darf natürlich auch ein ausgedehnter Bummel durch die quirligen Einkaufsstraßen nicht fehlen. Die beliebteste Shoppingmeile in der Domstadt ist die Schildergasse. Hier befinden sich Filialen großer Ketten sowie international bekannte Bekleidungsgeschäfte. In unmittelbarer Nähe zum Kölner Dom betritt man die Hohe Straße. Von Kleidung und Schuhen bis zu Elektronik oder Spielwaren findet auf insgesamt 550m Länge garantiert jeder etwas Passendes. Beliebt bei Besuchern sind vor allem die Souvenirläden, in denen von Köln-Taschen und Kölsch-Gläsern bis zum berühmten Eau de Cologne "4711" so einige Erinnerungsstücke darauf warten, entdeckt zu werden. Wer es ausgefallen mag, kommt in der Ehrenstraße auf seine Kosten. Kleine Designer-Shops bekannter Labels bieten hier extravagante Mode und neueste Trends an, das Motto lautet: Sehen und gesehen werden! Zum Flanieren und Einkaufen eignet sich auch wunderbar die Breite Straße, in der große Kaufhäuser wie z.B. Karstadt zu finden sind. Wen so ein Einkaufsmarathon ermüdet, der entspannt sich in einem der zahlreichen Altstadt-Cafés.

Essen und Trinken in Köln

© Excelsior Hotel Ernst

In der Domstadt finden sich neben weitläufigen Shoppingmeilen auch zahlreiche gastronomische Angebote, von der internationalen Küche bis zur kölschen Brauhauskultur. Auch beim Bummel durch die Markthalle Belgisches Viertel lassen sich auf rund 400m² vielfältige Lebensmittel und Speisen finden.

  • Lommerzheim: Das Lommerzheim genießt den Ruf der kölschesten aller Kölschkneipen. In bürgerlichem Ambiente und rustikaler Einrichtung werden hier rheinische Spezialitäten, wie z.B. Halver Hahn und Kölsch, serviert.
  • Daitokai: Das japanische Lokal bietet authentische Teppan-Yaki-Gerichte. Hier werden die Speisen vor den Augen der Gäste direkt am Tisch zubereitet und nach traditionell japanischer Art serviert.
  • Alfredo: Neben der Kölner Oper gelegen serviert das italienische Restaurant Alfredo kulinarische Köstlichkeiten auf hohem Niveau. Freitags lädt der Küchenchef zur musikalisch-kulinarischen Soirée und rezitiert italienische Opernarien.
  • Le Moissonnier: Das französische Lokal versetzt seine Besucher mit Jugendstilelementen mittein hinein ins Pariser Lebensgefühl und punktet u.a. mit seiner exzellenten Weinkarte.
  • maiBeck: Das Restaurant am Frankenturm bietet edle und kreative deutsche Gerichte, die größtenteils aus regionalen Zutaten zubereitet und in legerem Ambiente serviert werden.

Beste Reisezeit für Köln

Die beste Zeit für eine Städtereise nach Köln ist vor allem von Juli bis September, wenn mit durchschnittlich 25°C die wärmsten Temperaturen herrschen. Doch auch zu Jahresanfang lohnt ein Besuch am Rhein, vor allem wenn die 5. Jahreszeit, der Karneval, die Stadt regiert. Im Juli finden zudem die lit.COLOGNE, ein internationales Literaturfest, der Christopher Street Day sowie die Kölner Lichter, ein großes Feuerwerk am Rheinufer, statt.

Anfahrt aus Deutschland nach Köln

Die Anfahrt nach Köln mit dem eigenen Auto ist am einfachsten über die Autobahnen A1, A4 und A3. Diese bilden einen Autobahnring um die Stadt. Mit dem Flugzeug landet man am Flughafen Köln Bonn. Von dort pendelt die S-Bahn in nur 15min zum Hauptbahnhof. Tägliche Direktverbindungen mit der Bahn gibt es von allen größeren deutschen Städten aus, wie z.B. München oder Hamburg. Die Strecke von Berlin nach Köln legt der ICE in ca. 5h zurück.

Du hast Dich noch nicht entschieden? Inspiration für die perfekte Städtereise

Städtereise in Berlin | Städtereise in Hamburg | Städtereise in Dresden | Städtereise in Frankfurt | Städtereise in München | Städtereise in Düsseldorf | Städtereise in Stuttgart | Städtereise in Nürnberg | Städtereise in Heidelberg

Alternative Hoteltypen in Köln

Hotels in benachbarten Stadtteilen

Beliebte Städtereise Köln