Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Nichts strahlt mehr mediterranes Flair aus als ein sandsteinfarbenes Fincahotel auf Mallorca. Die rustikalen Landhäuser besitzen in der Regel einen Pool und sind eher außerhalb der Zentren – in grüner Umgebung – angesiedelt. Zum Beispiel im hübschen Dorf Llucmajor, wo es rund um den entspannten Marktplatz kleine individuelle Boutiquen und Cafés gibt. Oder im Norden um Sóller, mit dem Strand vor der Tür und der alten Schmalspur-Bahn, die das Örtchen mit Mallorcas pulsierender Hauptstadt Palma verbindet.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Fincahotels Mallorca buchen

Mallorca ist facettenreich und aus den Ballermann-Schuhen schon lange herausgewachsen: Abseits des Massentourismus erwarten einen weiße Strände entlang der Küsten, die traumhafte Bergwelt der Tramuntana in Mallorcas Nordwesten, pittoreske Orte nahe der quirligen Hauptstadt Palma de Mallorca und für alle Individualurlauber ein Muss: Fincas für einen Urlaub inmitten mallorquinischen Flairs. Immer beliebter werden die landestypischen Fincas bei Individualurlaubern und Menschen, die in Ihrem Urlaub nach Spanien Wert auf besten Hotelkomfort legen, aber lieber fernab der klassischen Hotel- und Urlaubsindustrie einkehren möchten.

Fincahotels auf Mallorca: Das Wichtigste auf einen Blick

Mallorca Fincahotels

Fincahotel auf Mallorca © Can Simoneta | Adults Only

Fincahotels auf Mallorca: Mediterranes Flair für Individualisten

Wer bei der Urlaubsplanung vor allem Ruhe und ländlichen Charme im Sinne hat, der wird unweigerlich auf Mallorcas Fincahotels stoßen. Immer bekannter und beliebter werden die ruhig und idyllisch gelegenen Land- oder Herrenhäuser bei Individualreisenden, die die ursprüngliche Kultur & Natur Mallorcas kennenlernen möchten. Ob Mitten in den Bergen oder einfach nur fernab touristischen Trubels und belebter Strände, eine Finca bietet immer eins: eine top Ausstattung bei traumhafter Lage, landestypischem Flair und familiärer Atmosphäre.

Mitten in den Bergen, fernab belebter Touristenpfade

Unberührte Natur und schroffe Felsen: Die Tramuntana ist das Lieblingsziel für Aktivsportler und Ruhesuchende auf den Spuren malerischer Orte wie Deià oder Valldemossa. Wer sich in dieser Region auspowern möchte, der sucht auch Entspannung für die Stunden nach Wander- und Radprogramm. Kein Wunder, dass man sich dann für ein typisch mallorquinisches Ferienhaus entscheidet, das möglichst wenig mit den allgemein bekannten Hotels der Insel gemein hat. In landestypischer Atmosphäre inmitten großzügiger Gärten und rustikalem Flair der Fincas, genießt man Wellness für die Seele und nicht nur das. Wer bei einem Fincahotel an ein einfaches Agroturismo denkt, der wird von den großen Apartments und Annehmlichkeiten wie Infinitypools und Saunen mehr als überrascht sein. Einige Fincas auf Mallorca sind wahre Wellnesshotels.

Traumstrände im Süden, Hafenflair im Südwesten

In vielen Reiseführern beschrieben ist er zwar kein so großer Geheimtipp mehr, aber traumhaft schön ist er immer noch: der malerische Strand „Es Trenc“. Die nahegelegenen Buchten Cala Mondragó und Cala S’Amarador sind ebenso idyllisch und lassen das Herz jedes Individualurlaubers höher schlagen – in unmittelbarer Nähe dieser Paradiese findet man glücklicherweise keine großen Hotels, sondern genau das, was man für einen entspannten Aufenthalt braucht: ob kleines familiengeführtes Landhaus oder geschichtsträchtiges Herrenhaus – die Fincahotels bieten besten Komfort und Relax-Garantie. Das Besondere: Trotz ländlicher Idylle, liegen viele Fincas nah am Meer. Dass es hier nicht nur um Landleben geht, spürt man in Orten wie Port d’Andratx, der mit seinem Hafen die Schickeria und High Society Mallorcas anlockt. Einen richtigen Strand hat das Hafenstädtchen nicht, weshalb hier auch keine Bettenburgen zu finden sind. Dass auch eine Finca luxuriös sein kann, haben die Reichen & Schönen längst erkannt. Einige wenige Minuten von den edlen Ortschaften entfernt, findet man in beschaulicherer Gegend behutsam restaurierte und liebevoll renovierte Landhotels mit dem gewissen Extra an Exklusivität. Das Gute: Von einem Luxushotels auf Mallorca unterscheidet sich eine solche Finca in Puncto Service nur wenig.

Von Stadt zu Stadt Mallorcas ruhige Seiten entdecken

Wer den Stadttrubel liebt und schnell in Palmas Zentrum sein möchte, der hat mit einer mallorquinischen Finca den perfekten Mittelweg gefunden. Denn nur wenige Minuten von der Inselhauptstadt entfernt findet man zahlreiche Fincas für alle, die nach Shoppingtouren lieber dem Blöken der Schafe und dem Zirpen der Zikaden zuhören. Ein noch besserer Kompromiss sind die Fincahotels in der Nähe von Mallorcas schönsten Orten wie Soller oder Pollenca. Hier hat man Hafenflair, Meerblick und Stadtgeschäftigkeit neben der romantischen Idylle des eigenen Hotels. Charmant, privat und unweit der bekanntesten mallorquinischen Orte, kommt man hier zur Ruhe und genießt die sonnige Insel auf seine eigene Art.

Fincahotels auf Mallorca: Gut zu wissen

Fincahotels bieten oft viele Freiräume für Familien – große Apartments, viel Natur für Kind und Kegel und eine entspannte Atmosphäre. Wir empfehlen aber: Informieren Sie sich gut vor der Buchung. Familienfreundliche Hotels gibt es auf Mallorca zur Genüge, einige Fincas sind aber Adults only Hotels und haben sich auf die Privatheit und Zurückgezogenheit von Ruhesuchenden spezialisiert, die vom Alltag abschalten und die Zeit zu zweit genießen möchten.