Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Luxushotels Mallorca buchen

Malerische Strände, traumhafte Buchten und atemberaubende Sonnenuntergänge: Die beliebte Urlaubsinsel Mallorca mit ihren zahlreichen Luxushotels bietet neben Strand und Meer vor allem auch Kunst und Kultur der Extraklasse. Hier steht das einzige gotische Rundbauschloss Spaniens und hier stammt Kunsthandwerk auch heute noch aus eigener Produktion. Außerdem lebten und arbeiteten auf der größten Insel der Balearen hervorragende Maler, Musiker und Schriftsteller.

Luxushotels in Mallorca: Das Wichtigste auf einen Blick

Luxushotels Mallorca

Luxushotels in Mallorca © Castell Son Claret

Palma: Gotik trifft Moderne

Palma de Mallorca besitzt kulturelle Highlights aus zwei Jahrtausenden. Hier kann in römischen Ruinen die Baukunst der Antike und in arabischen Bädern altorientalischer Luxus bewundert werden. Im Mittelpunkt aber stehen die Kathedrale La Seu und das Schloss Belver, was "Schöne Aussicht" bedeutet und wörtlich zu nehmen ist. Ursprünglich diente der gotische Rundbau als königlicher Sommersitz, später als Gefängnis und heute als Wahrzeichen der Stadt. Moderner Gegenpol ist das von Rafael Moneo entworfene Joan Miró Museum, dessen Innenwände aus Alabaster gefertigt sind. Im Haus nebenan hatte der berühmte Maler seine Wohnung und sein Atelier. Mit den halb fertigen Bildern und den Pinseln neben den Farben sieht es hier so aus, als wäre Miró noch immer am Arbeiten. Eine angebrochene Flasche Sekt vervollständigt diesen Eindruck. Passend zum kulturellen Niveau besitzt die Inselmetropole einige der schönsten Luxushotels von Mallorca, wo außergewöhnlicher Service normal ist.


Valldemossa: Wo George Sand den Winter verbrachte

Die klimatischen Vorzüge von Valldemossa im Tramuntana-Gebirge kannten schon arabische Statthalter und mallorquinische Könige. Sancho I. ließ sich in dem Gebirgsdorf sogar einen Palast bauen, weil er sich hier Linderung seines Asthmaleidens erhoffte. An der gleichen Krankheit litt auch ein Sohn der französischen Schriftstellerin George Sand, die daher mit ihren Kindern und dem Komponisten Frederic Chopin zwischen 1838 und 1839 zwei Monate im hiesigen Kartäuserkloster Sa Cartoixa lebte. Während des Aufenthaltes schrieb sie ihr weltberühmtes Buch "Ein Winter auf Mallorca". Heute ist die Wohnung des Künstlerpaares ein Wallfahrtsort für Kulturliebhaber, die hier nicht nur hochwertige Möbel, sondern auch Chopins Klavier besichtigen können.


Sa Pobla: Eine Welt im Kleinen

Ein ganz besonderes Erlebnis bieten die Kunst- und Kulturräume von Can Planas, einem alten Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert in Sa Pobla. Die hier gezeigte Sammlung umfasst Spielzeug und Lernmaterial von gestern und heute. Dazu gehören unter anderem Musikinstrumente, funktionstüchtige Puppenküchen und natürlich mechanisches Spielzeug. Mit viel Liebe zum Detail wurden Wohnhäuser samt Einrichtung maßstabgerecht nachgebaut. Luxuriöses Ambiente im Kleinen und dazu passend ein mallorquinisches Hochzeitspaar, das edel und schick gekleidet im Salon wartet. Elegante Übernachtungsmöglichkeiten bieten auch hier die für Mallorca typischen Luxushotels mit 5 Sternen.


Beste Voraussetzungen für Tennisspieler in Paguera

Der Ferienort Paguera in Mallorcas Südwesten ist ein besonders gutes Pflaster für Tennisspieler. Dafür sorgen unter anderem die guten klimatischen Voraussetzungen mit einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 21 °C bei nur 74 Regentagen. Da ist ganzjähriges Training unter freiem Himmel möglich. Hinzu kommt, dass Profis, Amateuren und Hobbyspielern nicht nur sehr gute Plätze zur Verfügung stehen, sondern ihnen in Clubs und Schulen ein außergewöhnlicher Service für diesen Sport geboten wird. Schick und edel übernachten in Hotels, die mit hochwertigen Möbeln ausgestattet sind und in denen angemessener Luxus geboten wird, ist in Paguera natürlich ebenfalls möglich. Die meisten Sporthotels auf Mallorca verfügen sogar über eigene Tennisplätze.


Strände für sportlich orientierte Urlauber

An Mallorcas Küste warten zahlreiche Hotels am Strand darauf, auch von Aktivurlaubern entdeckt zu werden. Einer der schönsten Strände ist Es Trenc im Süden der Insel, den besonders Volleyballspieler schätzen. Der Strand von Es Caragol mit seinem feinen weißen Sand ist beliebtes Ziel oder Etappe für alle, die sowohl baden als auch zu Fuß die Insel erkunden möchten. Wer nicht nur wandern, sondern auch ein wenig klettern möchte, ist an der Cala de sa Comuna am richtigen Ort. Einen Sandstrand gibt es hier zwar nicht, dafür einen felsigen Abstieg ins kühlende Nass. Das Meer lädt natürlich auch zum Segeln und Paddeln ein, malerische Felsbuchten sind hervorragende Plätze für Schnorchler und Taucher. Besonders attraktiv ist die Bucht von Puerto de Pollensa im Nordwesten der Insel. An drei Seiten von Bergen umgeben, war sie bereits bei den Seglern der Antike als natürlicher Hafen beliebt. Bei Tauchgängen kann es daher vorkommen, dass man auf Artefakte der Vergangenheit stößt. Nach spannenden Erlebnissen dieser Art kann der Tag in einem der Luxushotels von Mallorca, wo außergewöhnlicher Service normal ist, angenehm ausklingen.


Gut zu wissen

Nach einem Kultururlaub auf Mallorca eignen sich als Mitbringsel für die Lieben daheim ganz hervorragend Gegenstände des hiesigen Kunsthandwerks. Hergestellt werden sie überwiegend von einheimischen Handwerkern, die sich beim Arbeiten gern über die Schulter blicken lassen.