einzigartige Hotels Preisvergleich für einzigartige Hotels
Sortieren nach
Sortieren nach
Trekkingschuhe schnüren, Outdoor-Rucksack schultern und los geht’s: Österreich und seine Alpen sind unschlagbar, wenn es ums Wandern, Klettern oder Bergsteigen geht. Zum Beispiel in Vorarlberg rund um den Pfänder am Bodensee, im imposanten Dachsteingebirge der Steiermark oder am Pyramidenkogel in Kärnten. Zum Kräfte sammeln sind Berghotels ideal, die für eine zünftige Brotzeit sorgen. Dazu das beeindruckende Panorama der Bergwelt, das sowohl im Sommer als auch im Winter seine ganz eigenen Reize ausstrahlt.

Berghotels Österreich buchen

Was tun bei der Qual der Wahl des richtigen Berghotels? Österreich hat viel zu bieten - von luxuriösen Wellnesstempeln auf Fünf-Sterne-Niveau über Skihotels direkt an der Piste oder auf der Bergspitze bis hin zu Seminar-, Single- und Kinderhotels. Bei der Wahl des richtigen Hotels sollte man folgende Faktoren berücksichtigen: Ist das Hotel für Kinder geeignet? Sind Tiere erlaubt? In welchem Bundesland liegt das Hotel? Vorarlberg und Tirol sind besonders beliebt für das atemberaubende Bergpanorama und die Schneesicherheit in den Wintermonaten. Währenddessen ist Kärnten vor allem auf Grund der Gastfreundlichkeit der Hoteliers und Angestellten beliebt. Die Steiermark kann hingegen vor allem kulinarisch punkten und lädt zu Tagesausflügen nach Norditalien ein.


Berghotels in Österreich: Die wichtigsten Regionen & Orte auf einen Blick

Die schönsten Orte in Österreich: Zell am See, Kaprun & Schwarzenberg

© Übergossene Alm Resort Österreich glänzt gerade zu vor charmanten Ortschaften und kleinen ruhigen Plätze mitten in der Natur. In den schönen Berghotels mit Ausblick auf die faszinierende Alpenlandschaft und umgeben von idyllischen Seen fühlen sich Urlauber direkt wohl und können eine entspannte Auszeit vom Alltag beginnen. Die Berghotels überzeugen dabei überall mit hohen Standards, traumhaften Zimmern und einem Komfort, der perfekt auf die Bedürfnisse ihrer Gäste abgestimmt ist. Nur die Wahl des Ortes dürfte vielen Urlaubern schwer fallen, denn in Österreich ist ein Ort schöner als der andere. Ob ein Hotel in St. Michael, eine schöne Unterkunft in Lech am Arlberg oder das ideale Zuhause auf Zeit in Flachau – jedes Städtchen ist auf eigene Weise etwas ganz besonderes. So kann man seinen Winterurlaub beispielsweise perfekt in Zell am See verbringen, Wandern in der traumhaften Umgebung von Kaprun oder in einem Wellnesshotel in Schwarzenberg einfach mal ein wenig Relaxen.


Outdoor-Aktivitäten in Österreich: Bergsteigen, Wandern & Co.

Wo sonst kann man besser draußen in der Natur sportlich aktiv werden, als bei einem Urlaub in Österreich? Die Berghotels liegen meist ideal, sodass die Wege nicht weit sind und man sich praktisch inmitten der Wanderrouten wiederfindet. Radfahren, Hiking oder Trekking – Outdoor-Aktivitäten kommen bei einem Urlaub in Österreich auf jeden Fall nicht zu kurz. Beliebt sind auch die legendären Rafting-Touren auf der Ötztaler Ache in Tirol, wo selbst erfahrene Sportler vor mutigen Herausforderungen stehen. In den Wintermonaten beobachtet man dagegen begeisterte Skifahrer vor allem in den schönen Skigebieten von Obertauern im Salzburger Land. Für alle Schwindelfreien bietet sich zudem Paragliding an. Hier kann man bei einem Tandemflug beispielsweise über das Subaital die beeindruckenden Landschaften von Österreich aus der Vogelperspektive genießen.


Sightseeing in Österreich: Kultur und Geschichte in Salzburg & Wien

Die Berghotels in Österreich sind schön, gemütlich und idyllisch. Dass man sich mitten in der Natur befindet, ist vor allem für Großstädter etwas besonderes und ermöglicht eine Auszeit von der Hektik und Schnelllebigkeit des Alltags. Doch wer schon einmal seinen Urlaub in Österreich verbringt, sollte zwei der schönsten und bedeutendsten Städte des Landes nicht verpassen: Salzburg und Wien. Sie sind voller kultureller Highlights und beherbergen viele bedeutende Sehenswürdigkeiten, die bei einem Tagesausflug entdeckt werden können. In Salzburg wartet eine historische Altstadt mit Bauten im Barock-Stil auf Besucher. Direkt am Fluss Salzach gelegen, gehören unter anderem das Schloss Mirabell aus dem 17. Jahrhundert zu den Top-Attraktionen der Altstadt. Vor allem steht die Stadt aber ganz im Zeichen des weltberühmten Musikers Mozart. Salzburg war der Heimatort des Komponisten und sein ehemaliges Geburts- und Wohnhaus sind heute offizielle Museen, die sich dem Leben von Mozart widmen. Währenddessen dürfen sich Urlauber in Wien auf das berühmte Schloss Belvedere, den Stephansdom als Wahrzeichen der Stadt sowie das Kunsthistorische Museum Wien mit einer großen Sammlung an Gemälden und Antiquitäten freuen.


Die Anreise nach Österreich

Die schnellste und bequemste Anreise nach Österreich ist mit dem Flugzeug. Österreich verfügt über mehrere internationale Flughäfen. Die drei größten sind die Flughäfen in Wien, Salzburg sowie Innsbruck. Urlauber haben so die Möglichkeit mehrmals täglich per Direktverbindung von vielen deutschen Städten aus nach Österreich zu kommen. Von dort aus fährt man am besten mit dem Mietwagen weiter bis zum ausgewählten Berghotel. Aber auch eine Anreise mit dem eigenen Auto sowie Bus und Bahn ist möglich. Aus München kommend, nimmt man beispielsweise die A8 Richtung Salzburg/Nürnberg und anschließend die A93 nach Innsbruck/Kufstein.


Beliebte Berghotels in Österreich


Weitere Berghotels entdecken:

Berghotels Italien | Berghotels Schweiz | Berghotels Deutschland | Berghotels Spanien | Berghotels Frankreich | Berghotels Portugal | Berghotels Griechenland


Bildverzeichnis:

AQUA DOME Tirol Therme Längenfeld in Österreich, ElisabethHotel Premium Private Retreat in Österreich, Puradies in Österreich, Hotel Eder in Österreich


Regionen Österreich

Berghotels Österreich: Beliebte Orte

Berghotels Österreich: Beliebte Urlaubsregionen

Österreich: Beliebte Orte

Beliebte Berghotels Österreich

Beliebte Hoteltypen in Österreich