einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung
Urlaub in den Bergen – damit verbindet man Österreich zu Recht. Zwischen Tirol, Kärnten und Steiermark frönt man dem Skifahren im Winter. Im Sommer steht Wandern, vorbei an saftig-grünen Almen und urigen Hütten auf dem Programm. Wien und Salzburg sind kulturelle Höhepunkte. Barocke Prachtbauten wie Schloss Schönbrunn zeugen von der glanzvollen Kaiserzeit. Klassische Komponisten wie Mozart oder Haydn hinterließen hier ihre Spuren. Eine Genussreise durch Österreichs Hotels bedeutet wiederum Wein, Käse und Kaiserschmarrn.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Österreich buchen

Österreich Österreich © Landhotel Untermüllnergut

Österreich vereint alles in sich, was ein anziehendes Urlaubsland ausmacht: eine faszinierende Bergwelt, idyllische Almwiesen mit sprudelnden Bächen, ausgedehnte Wälder und kristallklare Seen. Darüber hinaus gibt es viele kulturell und historisch interessante Städte. Ein Hotel in Österreich nahe einem der vielen Erlebniswanderwege oder Freizeitparks ermöglicht endlose spaßige Aktivität.

Zwei der attraktivsten Städte Österreichs: Salzburg und Innsbruck

Salzburg, das vor der malerischen Kulisse der Alpen liegt, zählt zu den schönsten Städten Österreichs. Dies verdankt es unter anderem seiner barocken Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. In der Getreidegasse des historischen Zentrums erinnern die schmiedeeisernen Zunftzeichen über den Läden an das Mittelalter. Dort befindet sich das Geburtshaus Mozarts, das seinen Teil zur großen Bekanntheit von Salzburg beiträgt. Mit seiner kräftigen, orange-gelben Farbe hebt es sich markant von den benachbarten Bauwerken ab. Das Gebäude ist ein Museum und beherbergt die originalen Wohnräume, viele Alltagsgegenstände und Möbelstücke aus dem 18.Jh. Auch Innsbruck in Tirol hält eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten bereit – eine der Berühmtesten ist das Goldene Dachl. Bei wolkenlosem Himmel erstrahlen die 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln des Prunkerker-Daches im Schein der Sonne. Das Schloss Ambras mit seinen wertvollen Rüstungen und der Kunstsammlung aus der Zeit der Renaissance stellt gleichfalls ein interessantes Besichtigungsziel dar.

Der Wolfgangsee: ein romantisches Urlaubsziel

Romantiker auf der Suche nach Naturidylle werden in Österreich leicht fündig: Exklusive Hotels in charmanten Ortschaften wie Strobl und St. Gilgen finden sich beispielsweise am Wolfgangsee im Salzkammergut. Mit einer Größe von 13km² ist er eines der größten Gewässer des Landes. Zahlreiche Unterkünfte bieten komfortable Zimmer mit Balkon, die Gästen einen entspannenden Blick auf den tiefblauen See ermöglichen. Die wunderschöne Landschaft aus üppigen Wäldern, Wiesenflächen und kargen Berggipfeln lädt zu Aktivität an frischer Luft ein. Wandern, Radfahren und Wassersport, darunter Surfen, Segeln und Tauchen, stehen im Sommer auf dem Programm. Bei einer Kanu- oder Kajaktour entdecken Urlauber die ruhige, schilfbewachsene Küste von der Wasserseite aus. Mit ein wenig Glück lassen sich seltene Vögel wie Wiesenpieper und Karmingimpel, Grasfrösche, Erdkröten sowie Libellen beobachten. In der Winterzeit verlocken Langlaufloipen und Skipisten in der Umgebung zu naturnahem Freizeitsport.

Österreich lädt zum Wandern ein

Das Wanderparadies Österreich hält unzählige ausgeschilderte Routen durch traumhafte Landschaften bereit. In Tirol sind es die Kitzbüheler Alpen, die zu ausgedehnten Touren verlocken. Insgesamt gibt es dort 29 Themenwanderwege, die sowohl für Kinder als auch Erwachsene abwechslungsreiche Erlebnisse bereithalten. Nur etwa 1h ist für die 2,1km lange Strecke namens Himmelsteig mit vielen Erlebnis- und Rätselstationen einzuplanen. Sie führt von der Bergstation Alpenrosenbahn in Westendorf zum 1.886m hohen Gipfel des Guggenkögele. Von hier aus genießen Wanderer einen fantastischen Rundumblick auf die Wald-, Wiesen- und Bergwelt. Auf die Spuren der Landwirte begeben sich Unternehmungslustige auf der Sonnbergmeile in Kirchberg mit einer Länge von 9,5km. Für den Weg von einem Bauernhof zum anderen sind etwa 3,5h einzurechnen. Jährlich am 1. Oktober wird auf den Farmen ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm mit traditionellen Handwerksvorführungen und Trachtentänzen geboten.

Österreich auf dem Fahrrad entdecken

Ob für Anfänger oder Fortgeschrittene – es gibt eine riesengroße Auswahl an verschiedensten Radtouren in Österreich. Viele Hotels säumen den Weg, sodass Urlaubern bei längeren Ausflügen jederzeit eine gemütliche Bleibe zur Verfügung steht. Die Region Steiermark gilt als das grüne Herz des Landes. Ausflüge mit dem Fahrrad führen unter anderem an sprudelnden Flüssen wie der Mur und der Enns entlang. Im Frühjahr sorgen weitläufige Wiesen voller Löwenzahnblumen und blühende Apfelbäume für ein traumhaftes Ambiente. Zu den beliebtesten Radfahrstrecken gehört der insgesamt 263km lange Ennsradweg, der von Salzburg bis nach Oberösterreich führt. Die steirische Teilstrecke mit einer Länge von gut 40km beginnt in Irdning und endet in Admont. Sie führt am einzigen Nationalpark der Region namens Gesäuse entlang, der für seine mächtigen Kalkgipfel und den wild fließenden Teilbereich der Enns bekannt ist.

Freizeitspaß für Groß und Klein

Wer den ältesten und größten Freizeitpark des Landes, den Wiener Prater, kennenlernen möchte, sollte sich aus dem großen Angebot an Hotels in Österreich für eine gemütliche Unterkunft in der Hauptstadt entscheiden. Rasant durch Kurven und steil bergab geht es auf der Achterbahn zu. Gemütlichkeit findet sich bei ein paar Runden mit dem Riesenrad. Von dort aus lässt sich Wien bestens aus der Vogelperspektive betrachten. Der Styrassic-Park in Bad Gleichenberg bietet Erlebnisse anderer Art: Hier lernen Besucher die eindrucksvolle Welt der Dinosaurier kennen, die sich in Lebensgröße im Wald "tummeln". Als Höhepunkt gilt der mächtige Tyrannosaurus Rex mit einer Höhe von 6m und einer Länge von 10m. Der 145.000m² große Familypark Neusiedlersee in St. Margarethen ist bekannt für seine aufwendig gestalteten Themenwelten: Die Erlebnisburg, die Abenteuerinsel, der Bauernhof und der Märchenwald bieten Kindern jedes Alters tollen Freizeitspaß.

Ein meterlanger Knödeltisch und Käse satt

Im Zuge des herbstlichen Alpabtriebes, wenn die Kühe ihren Weg in den heimischen Stall antreten, finden zahlreiche Genussfeste statt. Eine außergewöhnliche Erfahrung stellt das Speisen am längsten Knödeltisch der Welt beim Knödelfest im Tiroler St. Johann dar. Auf knapp 300m werden im Lauf des Tages rund 25.000 Klöße in allen Variationen serviert, darunter mit Spinat, Speck und Aprikosen. Auf dem Käsefestival in Kötschach-Mauthen im Gailtal, steht – wie es der Name bereits sagt – Käse im Mittelpunkt. Gäste kommen in den Genuss des herzhaften Gailtaler Alpkäses und des Frischkäses Alpschotten, der aus Molke hergestellt wird. Darüber hinaus erfahren Besucher Interessantes über die Herstellung und Verarbeitung der köstlichen Milchprodukte.

Die beste Reisezeit für Österreich

Im Osten Österreichs herrscht ein kontinentales Klima mit trockenen, heißen Sommern und kühlen Wintern. Die Gebirgsregionen dagegen sind durch kurze, feuchte Sommer und lange, regenreiche Winter gekennzeichnet. Städtereisen sind in allen Jahreszeiten möglich, am schönsten jedoch von Frühjahr bis Herbst. Wer ein Fan von Wintersport ist, sollte in der Skisaison von November bis Anfang April nach Österreich fahren. Für Bergsteiger bieten Sommer und Herbst die besten Verhältnisse. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 11,6°C.

Die interessantesten Feste in Österreich

Das Akkordeonfestival in Wien findet jährlich von Ende Januar bis Ende Februar statt und bietet von experimenteller zu traditioneller Musik alles an, was auf dem Akkordeon gespielt werden kann. Musiziert wird an verschiedenen Wiener Orten, von der Kirche bis zur Kneipe. Die St. Pöltner Festwochen sind immer im Mai und Juni und bieten für jeden Geschmack etwas an, von Märchen bis zu Sportveranstaltungen. Die Sommersonnenwende wird jedes Jahr in der Wachau auf besondere Art gefeiert. Lichter gleiten die Donau hinab, Feuerwerke in vielen Orten und spezielle Schiffstouren auf der Donau laden Einheimische und Besucher ein.

Viele Wege, das Land zu erreichen

Urlauber aus dem Süden Deutschlands, also aus dem Stuttgarter und der Regensburger Raum und südlich davon, können durchaus mit dem eigenen Fahrzeug nach Österreich gelangen. Bis nach Graz sind es von Stuttgart beispielsweise rund 700km. Die Strecke Innsbruck-Stuttgart beträgt nur 330km und von München aus haben Autofahrer nur rund 150km Fahrt vor sich. Wer aus Norddeutschland nach Österreich reisen möchte, ist mit dem Flugzeug besser bedient. So stehen beispielsweise Direktverbindungen von Hamburg und Berlin nach Wien und Salzburg mit einer Flugzeit von unter zwei Stunden zur Verfügung.

Hotels Österreich nach Hoteltypen

Regionen Österreich

Urlaubsregionen Österreich

Österreich: Beliebte Orte

Beliebte Österreich Hotels

Österreich: Hotels in benachbarten Ländern