einzigartige Hotels Karte Filter
Karte Preisvergleich für einzigartige Hotels

Sortieren nach: Popularität Preis Bewertung

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Städtereise London buchen

London begeistert mit seiner Fülle an kulturellen Sehenswürdigkeiten, herrlichen Parkanlagen und seinem typisch englischen Charme. Die britische Hauptstadt an der Themse gilt als eine der bedeutendsten Metropolen der Welt und wartet mit einigen renommierten Museen sowie geschichtsträchtigen Bauwerken auf. Bei einer Städtereise nach London können Urlauber auf den Spuren der Monarchen wandeln, durch noble Villenviertel flanieren und auf Shoppingtour die neuesten Trends der Modeszene kennenlernen.

Städtereise London London © The May Fair Hotel

Top-Sehenswürdigkeiten in London

Weltbekannte Museen, historische Bauwerke und ein königliches Flair – bei der großen Auswahl an Attraktionen in London ist für jeden Geschmack etwas dabei.

  • Tower Bridge: Die Brücke im neugotischen Stil überspannt die Themse und gilt als eines der Wahrzeichen der Hauptstadt. Damit großer Schiffe die Brücke passieren können, ist es möglich, die Tower Bridge in der Mitte hochzuklappen.

  • Buckingham Palace: Ein Besuch des Buckingham Palace sollte zu einem jeden Städtetrip nach London gehören. Der prächtige Palast ist der Wohnort der britischen Königsfamilie. Besonders sehenswert ist die zur Mittagszeit stattfindenden Wachablösung vor der Königsresidenz.

  • Big Ben: Der fast 100m hohe Glockenturm ist ein weiteres Wahrzeichen Londons. Um präzise zu sein, handelt es sich beim Big Ben eigentlich um die 13,5 Tonnen schwere Glocke in dem Turm am Palace of Westminster, dem Sitz des Parlaments. Der eigentliche Turm heißt Elisabeth Tower.

  • Britisches Museum: Kulturliebhaber sollten sich das Britische Museum nicht entgehen lassen, in dem weltberühmte Exponate wie der Stein von Rosetta ausgestellt werden.

  • Hyde Park: Der Hyde Park ist eine der größten Stadtparks weltweit und lädt als grüne Lunge Londons zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Im Sommer kann im See Serpentine sogar gebadet werden.

Sightseeing in London

Städtereise London© Radisson Blu Edwardian, Mercer Street Eine weitere geschichtsträchtige Sehenswürdigkeit der englischen Metropole ist der Tower of London. Die mittelalterliche Ringburg am Themseufer diente einst als Gefängnis. Heute können Interessierte dort die britischen Kronjuwelen bewundern. Ein architektonischer Höhepunkt ist ebenso die Westminster Abbey. In der imposanten Kirche neben dem Palace of Westminster werden schon seit Jahrhunderten die englischen Könige gekrönt und teilweise auch beigesetzt. Spannend ist ebenso das Museum of Natural History. Dort erhalten Londonreisende einen faszinierenden Einblick in die Menschheitsgeschichte und können unter anderem Dinoknochen und ein Blauwalskelett betrachten. Kunstfreunde werden hingegen die Tate Modern, eines der bekanntesten Museen moderner Kunst lieben. Ein Kulturhighlight in London ist darüber hinaus die Theater- und Musicalszene im Londoner West End. Sehr trubelig geht es am Piccadilly Circus zu. Die wohl bekannteste Straßenkreuzung der Welt lockt mit bunten Leuchtreklamen und ist damit ein beliebtes Fotomotiv. Ein Tipp für eine Städtereise nach London, ist der Kauf des London Pass. Mit der Touristenkarte wird an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Museen freier Eintritt gewährt.

Shopping in London

London ist ein wahres Shoppingparadies und reizt mit unzähligen Geschäften, belebten Einkaufsstraßen, modernen Malls und bunten Märkten. Eine der traditionellsten Shopping-Institutionen Londons ist das Kaufhaus Harrods mit seiner ornamentalen Terrakottafassade, das bereits 1849 eröffnet wurde. Populäre Einkaufstraßen sind die Oxford und Regent Street, in denen sich Shops nahezu aller bedeutender Marken finden. Etwas gehobener geht es in der Bond Street mit ihren Boutiquen und Juweliergeschäften zu. Sehr angesagt sind die Läden im Stadtviertel Soho, beispielsweise in der Carnaby Street oder der einladenden Kingly Court Einkaufs-Passage. Auch in Covent Garden locken die Geschäfte berühmter Marken. Wer es etwas alternativer mag, wird das Künstlerviertel Shoreditch mit seinen Second-Hand-Shops, Kunstgalerien und Vintage-Läden lieben. Ein Anziehungspunkt sind die Pop-up-Stores des BoxPark und die Märkte der Brick Lane. Des Weiteren ist London berühmt für seine Märkte. Der Borough Market im Viertel Southwark ist schon über 1000 Jahre alt und begeistert mit rund 160 Food-Ständen und Handwerksprodukten. Originelle Mitbringsel können Reisende auch auf dem Camden Market erstehen und Schnäppchenjäger werden sich auf dem Brick Lane Market sehr wohl fühlen.

Essen und Trinken in London

London ist der perfekte Ort für kulinarische Entdeckungsreisen. Die englische Metropole wartet mit Lokalen aus aller Welt auf, darunter über 40 Restaurants, die mit dem Michelin-Stern ausgezeichnet wurden. Ob Fish & Chips vom Straßenstand, indische Leckerbissen im Restaurant oder ein klassisches englisches Frühstück – hier kommt jeder auf seine Kosten.

Städtereise London© San Domenico House Hotel

  • Alain Ducasse at The Dorchester: Das Restaurant im edlen Hotel The Dorchester hat sich bereits drei Michelin-Sterne erkocht. In dem luxuriösen Ambiente werden den Gästen französische Delikatessen serviert, wobei viel Wert auf saisonale und regionale Zutaten gelegt wird.

  • Duck & Waffle: Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Spezialität des Hauses eingelegter Entenschenkel mit Entenei und eine von süßem Ahorn-Senf-Sirup überzogenen Waffel. Während Gäste hier die gehobene Küche genießen, können sie sich an der Aussicht vom 40. Stock des Heron Towers erfreuen.

  • Peninsula Restaurant: Aromatische 3-, 5- und 7-Gänge-Menüs können sich London-Urlauber im Peninsula Restaurant schmecken lassen. Von dort bietet sich zudem eine atemberaubende Aussicht über die Themse.

  • Fifteen: Das Fifteen unter der Leitung von Fernsehkoch Jamie Oliver macht sich mit moderner britischer Küche mit einem italienischen Touch einen Namen.

  • NOPI: Im Restaurant NOPI überrascht Küchenchef Yotam Ottolenghi mit seinen kreativen Rezepten und mit leichter mediterraner Küche seine Tischgäste.

Beste Reisezeit für London

Das Klima in London ist gemäßigt mit milden Wintern und warmen Sommern. Als beste Reisezeit gelten die Sommermonate Mai bis September, da die Temperaturen dann angenehm warm sind. Doch auch in der restlichen Jahreszeit ist London eine Reise wert und selbst an Regentagen wird es dank der vielen Museen und Indooraktivitäten nicht langweilig. Auch finden ganzjährig populäre Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel die Chelsea Flower Show im Mai oder das London Film Festival im November.

Anfahrt aus Deutschland nach London

Flugzeuge landen meist am Flughafen Heathrow rund 18km westlich des Stadtzentrums. Billigflieger haben oft den London Stansted Airport 55 km nordöstlich der Hauptstadt zum Ziel. Die Flugzeit von Frankfurt am Main beträgt rund 1 Stunde 35 Minuten. Wer mit dem Auto anreisen möchte, der kann per Fähre von Calais in Frankreich nach Dover in Großbritannien übersetzen. Eine Alternative ist der Eurotunnel zwischen Calais und Folkstone. Von der südenglischen Küste führt die Autobahn M20 nach London. Zugreisende können den Eurostar nehmen, der beispielsweise in fünf Stunden von Köln in die Themse-Metropole fährt.

Du hast Dich noch nicht entschieden? Inspiration für die perfekte Städtereise

Städtereise in Rom | Städtereise in Barcelona | Städtereise in Florenz | Städtereise in Paris | Städtereise in Lissabon | Städtereise in Madrid | Städtereise in Wien | Städtereise in Venedig | Städtereise in Prag | Städtereise in Amsterdam | Städtereise in Athen

Alternative Hoteltypen in London

Hotels in benachbarten Stadtteilen

London: Beliebte Stadtteile

Beliebte Städtereise London