Karte Filter
Karte Preisvergleich: einzigartige Hotels Sortierung

Terrassenförmig angelegte Dörfer und bunte Häuserfassaden prägen Ligurien an der Italienischen Riviera. Nicht nur zum Baden zwischen Sandstrand und schroffen Felsküsten kommt man her – auch zum Wandern in der Cinque Terre oder Erkunden der einstigen Seehandelsmetropole Genua, Geburtsstadt von Kolumbus. Im mondänen Portofino flaniert man entlang der Via Roma und residiert in exklusiven Hotels. In Ligurien wird Wert auf natürliche Schönheit gelegt – so machen die Palmenriviera und Blumenriviera ihrem Namen alle Ehre.

Hotelauswahl per E-Mail weiterleiten

Ihnen gefallen diese Hotels? Oder Sie möchten sie jemandem empfehlen? Leiten Sie die Liste einfach per E-Mail weiter.


Hotels Ligurien buchen

Zwischen Mittelmeer und Alpenwelt liegt Ligurien mit seinen malerischen Terrassendörfern an der Italienischen Riviera. Erholung & Naturschönheiten finden Urlauber in den bunten Küstenstädten der Cinque Terre oder an der Riviera di Ponente bis hin zu Frankreich. Baden an feinen Sandstränden neben schroffen Felsformationen und Flanieren an palmengesäumten Promenaden, dazu überall gute Möglichkeiten für Wassersport & Tauchen. Der Jetset trifft sich im mondänen Portofino, Künstler und Individualreisende zieht es in die Bergdörfer des ligurischen Hinterlandes. Die Hotels in Ligurien befinden sich hinter mittelalterlichen Bauten oder kunstvoll verzierten Villen. In den Hafenstädten Genua & La Spezia trifft Moderne auf Tradition, hier gibt es die besten Shoppingmöglichkeiten und viele Clubs, Restaurants sowie kulturelle Veranstaltungen.

Wo in Ligurien übernachten? Wichtigste Regionen & Orte auf einen Blick

Ligurien

Ligurien © Excelsior Palace Hotel

Cinque Terre & Levanto: Pittoreske Dörfer & Idyllische Küstenwege

Terrassenartig angelegte Dörfer an steilen Felsküsten, dahinter der Nationalpark Cinque Terre mit seinen idyllischen Wanderwegen, der alle fünf Dörfer miteinander verbindet. Hinter bunt bemalten Häuserfassaden verstecken sich gepflegte Hotels und Restaurants, in denen man die Wein- und Pasta Spezialitäten der Region genießen kann. Malerische Weinterrassen sieht man in Riomaggiore, einen verträumten Hafen in Vernazza. Die antike Stadt Levanto am äußeren Ende ist Anlaufpunkt für Tauchurlauber.


Genua & La Spezia: Hafenleben, Shopping & Stadtvillen

In der Kolumbus-Stadt Genua residiert man in modernen Stadthotels oder prachtvollen Villen, auf großen Palazzi trinkt man stilvoll Kaffee und shoppt in modernen Geschäften. Inmitten der Altstadt stehen mittelalterliche Bauwerke zwischen Restauration & Verfall, am Hafen befindet sich das größte Meerwasser-Aquarium Europas. Von der palmenverzierten Hafenpromenade La Spezias beobachtet man internationale Kreuzfahrtschiffe & Yachten, die malerischen Orte Portovenere und Lerici bieten Ruhe und Erholung.


Halbinsel Portofino: Jetset, Flanierpromenade & Kultur

Luxuriöse Hotels, edle Cafés und exklusive Boutiquen gibt es im Jetset-Ort Portofino. Die Via Roma ist die ultimative Flaniermeile, hier gilt Sehen & Gesehen werden. Über dem Ort thront das gewaltige Castello Brown mit seiner weitläufigen Parkanlage. In Rapallo besichtigt man mittelalterliche & neuzeitliche Kulturhighlights neben Palmen und Orangenbäumen. Sehenswert sind die römische Brücke des Hannibal oder der Stadtturm, kulturelle Veranstaltungen gibt es rund um den Musikpavillon im Jugendstil.


Riviera di Ponente: Badeurlaub, Sandstrände & Wellness

Palmengesäumte Promenaden, karibisch wirkende Sandstrände und schroffen Felsenküsten begegnet man an der Palmenriviera. Die beschaulichen Küstenorte Albenga oder Finale Ligure haben eine verwinkelte Altstadt, die schönsten Strände und Flaniermeilen gibt es in Savona und Alassio. Besonders mild mit vielen Blumenfeldern und Gewächshäusern ist die Blumenriviera. Musik, Sport & Kultur gibt es in San Remo, einen Wellnessurlaub in großzügigen Spa-Bereichen verbringt man im Kurort Ventimiglia.


Ligurische Bergwelt: Ruhe, Ursprünglichkeit & Wandern

Tradition, Ruhe & Beschaulichkeit findet man im Hinterland Liguriens, das durch die grüne, alpine Bergwelt geprägt wird. Bei einer Wanderung durch die Region trifft man auf kleine Bergdörfer, Bauerngasthöfe und mittelalterliche Orte mit traditionellen Restaurants. Bussana Vecchia ist ein Dorf, das seit jeher von Künstlern besiedelt wird und zahlreiche Ateliers und Kunstcafés besitzt. Dolceacqua liegt inmitten einer imposanten Hügellandschaft mit mittelalterlicher Steinburg und altertümlicher Brücke.


Ligurien – Gut zu wissen

Ligurische Küche: Die Ligurische Küche hat einige weit verbreitete italienische Spezialitäten hervorgebracht, darunter das Pesto à la Genovese und die Focaccia, ein mit Olivenöl gebackenes Fladenbrot.

Klima: Eingerahmt durch die Berge im Norden und das Meer im Süden, ist das Klima in Ligurien das ganze Jahr über äußerst mild. Im Sommer steigen die Temperaturen kaum über 29 Grad, sodass Ligurien ein ideales Reiseziel für die Sommermonate ist.